Weihnachtsmarkt in Jauernick-Buschbach

Weihnachtsmarkt in Jauernick-BuschbachMarkersdorf / Jauernick-Buschbach, 19. Dezember 2019. Der Heilige Abend rückt näher, die Aufregung der Kinder nimmt zu, auch die Erwachsenen sind voller Vorfreude auf die besinnlichen Weihnachtstage. Jauernick-Buschbach, das Dorf oberhalb des Berzdorfer Sees, lässt es sich nicht nehmen, dem Reigen der lokalen Weihnachtsmärkte am vierten Adventswochenende einen Höhepunkt beizusteuern.

Blick zum Kreuzberg in Jauernick-Buschbach

Foto: Joachim Lehmann

Anzeige

Weihnachtsmarkt am vierten Adventswochenende

So, wie Görlitz auf seine Altstadtkulisse des Schlesischen Christkindelmarktes (letzter Tag am 22. Dezember 2019) stolz ist, haben auch die Jauernick-Buschbacher mit dem Sankt-Wenzeslaus-Stift einen ganz besonderen Ort für ihren Weihnachtsmarkt. Die Geschichte des ehemaligen Pfarrhofs reicht bis ins 13. Jahrhundert, seit 1861 ist hier das Sankt-Wenzeslaus-Stift beherbergt und bietet nun die ideale Kulisse für einen romantischen Abschluss der Adventszeit.

Der findet schon zum neunten Mal statt und ist dem überaus rührigen Dorfverein, dem Jauernick-Buschbach e.V., und dem Engagement vieler Dorfbewohner zu verdanken. Die Besucher können sich neben den Weihnachtsmarkt-Standards wie beispielsweise Bratwurst und Glühwein auf selbstgestaltete Geschenke und ein vielseitiges Kulturprogramm freuen. Und was wäre ein Weihnachtsmarkt auf dem Dorfe ohne selbstgebackene Kuchen? Die locken an beiden Nachmittagen ins Wenzel-Café, während auf der Bühne am Sonnabend um 15 Uhr das Jugend-Show-Orchester Görlitz und am Sonntag zur gleichen Zeit die Heideländer Musikanten zu erleben sind, um nur zwei Programmpunkte herauszugreifen.

Ein ganz besonderen Akzent setzt das vorweihnachtliche Konzert in der Jauernicker Bergapelle, das von Studenten der Dresdner Hochschule für Musik Carl Maria von Weber am Sonnabend ab 16 Uhr aufgeführt wird. Eine Dreiviertelstunde später greift die Autorin Eva Mutscher im Kaminzimmer des Sankt-Wenzeslaus-Stifts zu ihren Büchern, um daraus zu lesen. Für die Kinder wird es aufregend, wenn der Heilige Nikolaus an beiden Tagen jeweils um 17 Uhr Geschenke verteilt.

Prädikat: Unbedingt hingehen!
Sonnabend/Sonntag, 21. und 22. Dezember 2019, je von 14 bis 19 Uhr,
Sankt-Wenzeslaus-Stift, Dorfstraße 30,02829 Markersdorf OT Jauernick-Buschbach

Weihnachtszeit in Markersdorf

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Joachim Lehmann
  • Erstellt am 19.12.2019 - 08:00Uhr | Zuletzt geändert am 19.12.2019 - 08:43Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige