111 Gründe, Polen zu lieben

111 Gründe, Polen zu liebenGörlitz, 5. März 2019. Es gibt viele Gründe, Polen zu lieben. 111 davon hat Dr. Matthias Kneip herausgegriffen, um sie in seinem Buch "111 Gründe, Polen zu lieben – Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt" charmant zusammenzufassen. Dass er nun ausgerechnet in der Europastadt Görlitz-Zgorzelec aus seinem Buch liest, passt zum zunehmend weltoffenen Charakter der Stadt.
Abbildung: Dr. Matthias Kneip

Anzeige

Literarisch-informative Reise durch Polen

Thema: Lesebühnen

Lesebühnen

Lesebühnen sind in Görlitz fester Kulturbestandteil - teils musikalisch unterlegt, teils mit Autoren von vor Ort, teils mit weitgereisten Schreib- und Lesenden.

Dr. Kneip nimmt die Zuhörer der Lesung mit auf eine literarisch-informative Reise durch das historische und das moderne Polen. Wer Wissenswertes und Neues zur Landeskunde, Geschichte, Kultur und Politik Polens erfahren möchten, ist herzlich zur öffentlichen Buchlesung willkommen!

Die Veranstaltung wird von der Sächsischen Landesstelle für frühe nachbarsprachige Bildung (LaNa) aus dem Projekt "Groß für Klein – Duzi dla małych" und in Kooperation mit dem ideenfluss e.V. organisiert und aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung - Kooperationsprogramm INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 sowie aus Mitteln des Dolnośląski Ośrodek Doskonalenia Nauczycieli we Wrocławiu (Niederschlesisches Lehrerbildungszentrum in Breslau, kurz DODN) und des Landkreises Görlitz finanziert.

Hingehen!
Donnerstag, 28. März 2019, 16 Uhr,
KulTourPunkt im Bahnhof Görlitz, Bahnhofstraße 76, 02826 Görlitz
Der Eintritt ist frei!

Mehr:
Matthias Kneip – Schriftsteller, Publizist und Polenreferent

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Dr. Matthias Kneip (Bild beschnitten)
  • Erstellt am 05.03.2019 - 08:35Uhr | Zuletzt geändert am 05.03.2019 - 08:58Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige