Ticketverkauf für Rudolstadt-Festival 2019 startet

Ticketverkauf für Rudolstadt-Festival 2019 startetRudolstadt, 6. Dezember 2018. Na endlich, weden die Rudolstadt-Fans sagen: Am 12. Dezember startet der Vorverkauf für das größte deutsche Festival für Roots, Folk und Weltmusik, das Rudolstadt-Festival, das vom 4. bis zum 7. Juli 2019 das thüringische Städtchen und die Heidecksburg in Beschlag nehmen wird. Länderschwerpunkt ist diesmal der Iran – dafür gibt es so viele Bewerbungen wie noch nie.

Musiker aus 40 Ländern kommen nach Rudolstadt

Musiker aus 40 Ländern kommen nach Rudolstadt

Grafik-Quelle: Rudolstadt-Festival

Thema: Woanders

Woanders

"Woanders" - das ist das Stichwort, wenn der Görlitzer Anzeiger auf Reisen geht und von Erlebnissen und Begegnungen "im Lande anderswo" berichtet. Vorbildliches, Beispielhaftes und Beeindruckendes erhält so auch im Regional Magazin seine Bühne.

Ungefähr 90 iranische Künstler jedweden Geschlechts schickten ihre Musik als Bewerbung um einen Festivalauftritt ein. Das macht die Auswahl schwierig, denn nur zehn Ensembles sollen im Sommer 2019 die reiche persische Tradition und die aktuelle Musikszene widerspiegeln. Die Zusendungen kamen übrigens etwa zu gleichen Teilen direkt aus dem Iran und aus der Diaspora.

Erste Namen aus dem umfangreiche Programm sollen in den kommenden Tagen beanntgegeben werden. Insgesamt werden Musiker aus rund 40 Ländern erwartet, die dann mehr als 20 Bühnen bespielen. Um die 300 Konzerte, Workshops, Talks und andere Veranstaltungsformen konzentrieren sich auf die vier Tage Anfang Juli. Das wiederum lockt, so die Erwartung der Veranstalter, an jedem Festivaltag bis zu 25.000 Besucher an.

Vorverkauf

Das Dauerticket für alle vier Rudolstadt-Festival-Tage kostet 96 Euro, Kombikarten inklusive Übernachtung auf dem Zelt- oder Caravanplatz erleichtern um mindestens 120 Euro. Damit haben sich – nach mehreren Jahren mit stabilen Preisen – für 2019 die Ticketpreise erhöht, damit im mehreren Bereichen deutlich steigende Kosten aufgefangen werden können.

Für Kinder und Jugendliche von sieben bis 16 Jahren gelten weiterhin mindestens 50 Prozent Ermäßigung auf alle Ticketvarianten. Wer im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt wohnt, kann das Dauerticket wie gewohnt für die Hälfte des Preises kaufen. Für Tagesbesucher, die mal die Rudolstädter Festivalatmosphäre schnuppern wollen, ist die günstige Innenstadtkarte für acht Euro im Ticketsortiment enthalten.

Das gesamte Kartensortiment ist ab dem 12. Dezember

erhältlich. Dauerkarten ohne Übernachtung gibt es außerdem bei den örtlichen Vorverkaufsstellen-Stellen, dazu gehören die Tourist-Informationen Rudolstadt, Saalfeld und Bad Blankenburg sowie die Filialen der Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt.

Wie schon im Vorjahr sind die Preise abhängig vom Kaufzeitpunkt: Sollten nach dem 11. Juni 2019 noch Karten verfügbar sein, gibt es diese Resttickets ab 144 Euro im Online-Shop und an den VVK-Stellen.

Tipp!
26. FOLKLORUM – Festival der turisedischen Festspiele vom 6. bis zum 8. September 2019
Im Kartenvorverkauf nur noch bis zum 15. Dezember 2018 Ticketpreise mit 25 Prozent Ermäßigung.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Grafik-Quelle: Rudolstadt-Festival, Foto Posaunistin: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 06.12.2018 - 15:29 Uhr
  • drucken Seite drucken