Coronavirus-Update des Landkreises Görlitz

Coronavirus-Update des Landkreises GörlitzLandkreis Görlitz, 6. April 2020. Per Gestern gibt es im Landkreis Görlitz 181 bestätigte Coronavirus-Infektionen, ein Zuwachs um 14 gegenüber dem Vortag. Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie gelten 18 Infizierte inzwischen als geheilt.

Landratsamt Görlitz

Archivbild: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

20 Covid-19 Erkrankte in stationärer Behandlung

Thema: Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung

Lokalpolitik ist im besonderen Maße bürgernahe Politik. Wie gut sie gelingt hängt wesentlich davon ab, wie Stadträte und Verwaltung kommunizieren und wie intensiv sich die Bürger einbringen, beispielsweise im Zuge der Bürgerschaftlichen Beteiligung. In Görlitz soll es deren Ziel sein, dass die Bürger über die wichtigsten Projekte und Entscheidungen ihrer Stadt informiert werden sowie sich aktiv an politischen Entscheidungen beteiligen können und somit bei der Gestaltung ihres Lebensumfeldes mitwirken. Dabei sollen Beteiligungsräume es den Einwohnern ermöglichen, in einem definierten Rahmen und Verfahren Entscheidungen für ihr unmittelbares Wohnumfeld zu treffen.

20 an Covid-19 Erkrankte befinden sich in stationärer Behandlung, einer davon weiter intensivmedizinisch.

Vom Gesundheitsamt angeordnet sind aktuell 177 Quarantänen, insgesamt 340 Personen konnten bislang aus der Quarantäne entlassen werden.

Der Landkreis Görlitz hat bisher vier Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Erkrankung zu verzeichnen.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Erstellt am 06.04.2020 - 14:31Uhr | Zuletzt geändert am 06.04.2020 - 14:41Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige