eRtv zu Leben und Wohnen in Görlitz

eRtv zu Leben und Wohnen in GörlitzGörlitz, 7. August 2014. Im Mai diesen Jahres berichtete der Görlitzer Anzeiger über eine neue ambitionierte Sendereihe des Görlitzer Regional TV Senders eRtv: Unter dem Titel "Lebenswertes Görlitz" wird die Neißestadt unter verschiedenen Aspekten und Blickwinkeln vorgestellt. Aktuell ist die dritte Folge "Leben und Wohnen" erschienen und auch online verfügbar.

Anzeige

Ein guter Altersgruppen-Mix ist eine Chance für die Stadt

Ein guter Altersgruppen-Mix ist eine Chance für die Stadt

Die Altstadtbrücke über die Lausitzer Neiße ist das Herz der deutsch-polnischen Doppelstadt Görlitz-Zgorzelec.

Von Thomas Beier. In dem 50-minütigen Film geht Moderator Ingo Goschütz der Frage nach, mit welchen Konzepten das Leben in der Neißestadt noch attraktiver werden soll und was Neugörlitzer toll an ihrer neuen Heimat finden. Verantwortliche aus Wohnungswirtschaft und Nahverkehr, Bürger und Investoren kommen zu Wort.

Die Serie "Lebenswertes Görlitz" hebt die positiven Aspekte des Lebens in der schönen Stadt hervor - Aspekte, die man als "stadtblinder" Bürger vielleicht gar nicht mehr so wahrnimmt. Aber gerade die in den Filmen aufgezeigten Vorzüge und Chancen der Stadt sind es, die in ihrer Verknüpfung Görlitz zu einem lebenswerten Ort machen, nicht nur für Jüngere, sonder auch für Senioren, die nicht "nur unter alten Leuten alt werden" wollen.

Alle Altersgruppen finden in Görlitz - und das ist in Deutschland für vergleichbare Städte beileibe nicht selbstverständlich - eine intakte Infrastruktur für Kultur mit Theater, Jugendkulturzentrum und Kinos, für Gesundheit mit zwei Klinika, für Nahverkehr und nicht zuletzt den Charme des polnischen Teils der Doppelstadt.

Eher schwierig hingegen ist die Lage am Arbeitsmarkt, der sich nur langsam entwickelt, aber durchaus Chancen bietet. "Lebenswert" beweist sich schließlich daran, wie die individuellen Ansprüche jedes Einzelnen befriedigt werden. Auf jeden Fall hat Görlitz da Potential und viel zu bieten.

Die drei bislang produzierten Folgen "Lebenswertes Görlitz"

3. Folge: "Leben und Wohnen":


2. Folge: "Tourismus":


1. Folge: "Wirtschaft & Handel":


Lesen Sie mehr im Görlitzer Anzeiger!


eRtv gucken!
Über Kabel oder DVB-T-Kanal 24.
Hinweise zu DVB-T geben Frank Völker vom TV HiFi Video Fachgeschäft Gunter Ende auf der Berliner Straße und der Görlitzer Anzeiger.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 07.08.2014 - 11:28Uhr | Zuletzt geändert am 14.08.2019 - 18:06Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige