Konferenz zum fokus Festival

Konferenz zum fokus FestivalGörlitz, 25. März 2013. Zu einer deutsch-polnischen Konferenz am 4. und 5. April laden die Festivalmacher vom Second Attempt e.V. zur Vorbereitung auf das diesjährige "fokus Festival" ein. Angesprochen sollten sich alle Vereine, Institutionen und Initiativen aus der Jugend- und Kulturarbeit der Region beiderseits der Neiße fühlen. Das Festival selbst findet am 14. September 2013 auf dem Gelände des Alten Schlachthofs in Görlitz statt. Das fokus Festival ist eine von der Jugend sehr gut angenommene Plattform für junge Kunst und Kultur von beiden Seiten. Bereits in den Wochen vor dem Festival sollen Veranstaltungen und Workshops stattfinden..

Die Abbildungen zeigen Graffiti vom fokus Festival 2012

Foto: Markus Lippold

Anzeige

Organisatoren setzen auf Austausch, Vernetzung und nachhaltige Kooperation

Organisatoren setzen auf Austausch, Vernetzung und nachhaltige Kooperation

Enstanden beim fokus Festival 2012. Fotos: Michael Winter

Foto: Markus Lippold

Die "fokus conference" will sich neben der gemeinsamen Vporbereitung des diesjährigen Festivals vor allem der langfristigen Zusammenarbeit der Akteure widmen.

Auf den Tisch kommen sollen neue Methoden, neue Medien und neue Wege der Zusammenarbeit. Vorgesehen sind dazu beispielsweise eine Diskussionsrunde zu unterschiedlichen Förderquellen für deutsch-polnische oder jugendkulturelle Projekte, ein Vortrag zu "Social Media in der Kommunikation mit einer jungen Zielgruppe" und eine Projektbörse.

Hingehen!
"fokus conference"
Donnerstag, 4. April 2013, 12:30 Uhr,
Räume des Görlitzer Gründerzeitquartier e.V.,
Bahnhofstraße 12, Görlitz.

Anmelden!
Bitte bis Freitag, 29. März, im Büro des Second Attempt e.V.,
Nikolaigraben 4, Görlitz, bei Daniel Sauer oder unter
Tel. 03581 - 8 93 19 28 oder per
E-Mail daniel@fokusfestival.eu anmelden.

Die Teilnahme ist kostenlos. Für Verpflegung wird gesorgt.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: Markus Lippold
  • Erstellt am 25.03.2013 - 16:30Uhr | Zuletzt geändert am 12.06.2021 - 16:06Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige