Oberbürgermeister wünscht Schulanfängern alles Gute

Görlitz. Das gibt 474 mal tüchtiges Herzklopfen: So viele Schulanfänger starten am 1. September in Görlitz in den neuen Lebensabschnitt. Für den Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege, der sich eine familienfreundliche Stadt auf die Fahne geschrieben hat, ein Anlass zur Freude: "Allen Schulanfängern meinen herzlichen Glückwunsch zum Schuleintritt, alles Gute, einen erfolgreichen Start sowie viel Freude und Erfolg beim Lernen!“ Unterrichtsbeginn ist aber erst am Montag, dem 3. September.

Anzeige

Lehrer sollen Schwung an die Schüler weitergeben

Die Grundschule in Zodel eingerechnet sind es 370 Erstklässler, die in den acht kommunalen Grundschulen zu lernen beginnen. Die beiden Görlitzer Förderschulen werden von 48 Mädchen und Jungen erstmals besucht, 56 Schulanfänger werden in die drei Grundschulen in freier Trägerschaft eingeschult.

Auch für die Lehrerinnen und Lehrer beginnt wieder der Arbeitsalltag nach Stundenplan. Der Wunsch nach einem mitreißenden und lebendigen Unterricht schimmert durch, wenn sich Oberbürgermeister Deinege an die Lehrer wendet: "Ich hoffe, dass sie erholt und mit neuer Kraft ihren Dienst antreten und diesen Schwung tagtäglich an die Schüler weitergeben. Dabei wünsche ich ihnen allen viel Erfolg.“

Dort und dann beginnt das Schuljahr 2012-2013
am ersten Schultag am 3. September in Görlitz:


Grundschulen:
August Moritz Böttcher Grundschule 7:45 Uhr
Nikolaischule 7:40 Uhr
Grundschule Innenstadt am Fischmarkt: 1. Klasse: 7:40 Uhr, 2.-4. Klasse: 8:35 Uhr Melanchthon-Grundschule 7:40 Uhr
Grundschule Weinhübel 7:25 Uhr
Diesterwegschule 7:40 Uhr
Grundschule Königshufen 8:00 Uhr
Grundschule Zodel „Traugott Gerber“ 7:30 Uhr

Mittelschulen:
Mittelschule Innenstadt 5. Klasse: 7:50 Uhr, 6.-10. Klasse: 8:45 Uhr
Melanchthon-Mittelschule 5. Klasse: 7:40 Uhr, 6.-10. Klasse 8:35 Uhr
Mittelschule Rauschwalde 5. Klasse: 8:00 Uhr, 6.-10. Klasse: 7:30 Uhr
Scultetus-Mittelschule 5.-10. Klasse 8:00 Uhr

Gymnasien:
Joliot-Curie-Gymnasium 5. Klasse: 9:50 Uhr im Curie-Gymnasium, 6.-8. Klasse: 9:00 Uhr im Curie-Gymnasium, 9.-12. Klasse: 10:00 Uhr im Berufsschulzentrum
Augustum-Annen-Gymnasium 5. Klasse: 9:00 Uhr Weinhübel, 6. Klasse: 9:30 Uhr Weinhübel, 7. Klasse: 8:30 Uhr Weinhübel,
7b-Klasse: 8:00 Uhr Raum 14 Annenschule, 8. bis 10. Klasse: 8:00 Uhr Annenschule,
11. Klasse: 9:30 Uhr Annenkapelle, 12. Klasse: 10:30 Uhr Annenkapelle

Förderschulen:
Förderschulzentrum FB Lernen 8:00 Uhr, FB Erziehungshilfe 8:00 Uhr, FB Sprache 7:40 Uhr
Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule 8:00 Uhr

Grundschulen in freier Trägerschaft:
Dietrich-Heise-Schule 7:45 Uhr
Freie Grundschule Regenbogen 7:45 Uhr
Neißegrundschule 8:00 Uhr

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red
  • Erstellt am 31.08.2012 - 15:48Uhr | Zuletzt geändert am 31.08.2012 - 17:15Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige