Görlitzer Altstadtfest-Bilanz

Görlitzer Altstadtfest-Bilanz29. August 2022. In den vergangenen drei Tagen erlebte Görlitz die 28. Ausflage seines Altstadtfestes, zeitgleich mit dem Jakubyfest im polnischen Teil der Europastadt Görlitz-Zgorzelec. Tausende Besucher freuten sich über unbeschwertes Feiern ohne coronabedingte Auflagen.

Archivbild: ©2011 BeierMedia.de

Anzeige

Ein ausgelassenes und friedliches Fest

Thema: Altstadtfest Görlitz

Altstadtfest Görlitz

Das Altstadtfest Görlitz ist ein kultureller Höhepunkt in der Neißestadt und zieht jährlich deutlich mehr als 100.000 Besucher an. Auf der polnischen Seite findet in der Neißevorstadt zeitgleich das Jakob-Altstadtfest statt.

Zwischen der Eröffnung durch den Görlitzer Oberbürgermeister Octavian Ursu und seinem Zgorzelecer Amtskollegen Rafał Gronicz, zu der auch der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer gekommen war, und der abschließenden Lasershow am Sonntagabend prägte die Festtage eine ausgelassene und friedliche Stimmung, die dem diesjährigen Motto "ZUSAMMEN – RAZEM – TOGETHER" folgte. Schausteller, Händler und Künstler hatten die Stadt in Beschlag genommen und sorgten für viel Abwechslung.

Die Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH als verantwortliche Strippenzieherin des Altstadfests dankt den Sponsoren, Bürgervereinen, Kooperationspartnern und Freunden des Altstadtfestes, die das größte Stadtfest der Region erst möglich machen. Zudem gilt der Dank allen, die sich eine der beiden aktuellen Anstecknadeln, die zum traditionell zum Altstadtfest herausgegeben werden, kauften. Der Erlös wird zu Finanzierung des kulturellen Angebots genutzt.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red
  • Erstellt am 29.08.2022 - 07:40Uhr | Zuletzt geändert am 29.08.2022 - 08:04Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige