Turisede lockt mit neuen Angeboten

Turisede lockt mit neuen AngebotenTurisede bei Görlitz, 15. Januar 2022. Raus! Was erleben! Aber wohin? Da ist es gut, dass die Geheime Welt von Turisede – ehedem bekannt als Kulturinsel Einsiedel, gewissenmaßen die Urinsel der Kultur, wenn Ur-Insel gelesen – seit heute zur neuen "Winterspielzeit" einlädt. Die neuen Angebote richten sich ausdrücklich nicht nur an Kinder, sondern auch Erwachsene jeden Alters.

Abb.: Das TURIHALLUM bietet ein Mega-Indoorerlebnis

Foto: © Künstlerische Holzgestaltung Bergmann GmbH

Anzeige

Winterspielzeit ermöglicht Ganzjahres-Saison

Winterspielzeit ermöglicht Ganzjahres-Saison

Ochsenbäckchen gehören zu den Spezialitäten der turisedischen Küche

Foto: © Künstlerische Holzgestaltung Bergmann GmbH

Thema: Turisede

Turisede

Die frühere Kulturinsel Einsiedel ist inzwischen aufgegangen in der Geheimen Welt von Turisede, dem wenige Kilometer nördlich von Görlitz gelegenen Ferienresort für Abenteuer und Kultur für Kinder und Erwachsene. Hier gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten, vom 1. Deutschen Baumhaus-Hotel bis zum Vögelbaumbett und zum Campingplatz. Einige der Angebote: Das KRÖNUM ("Theater zum Essen"), Spiellandschaften, Turisede-Museum, Zauberschloss, Geheimgänge, Schatzsucherspiel, Piratenschiff, Feuerschenke, Galeriecafé, Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit Seh-Café und geheimem VERSTECKUM, Baumhausgalerie u.v.a.m. Thematische Höhepunkte sind das Auenlandorakel und die Feuerlohen der Wünsche zur Sommensonnenwende, das FUNKELORUM zur Walpurgisnacht, das FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele, das HÖLLOWUM und das SPIELUM.

Ältere Beiträge:

Wer sich an die "Wintergarten"-Öffnungen der letzten Jahre erinnert, muss feststellen: Es ist mehr geworden in Turisede, viel mehr! Immerhin kann man seit der heutigen Januarmitte 2022 tagein tagaus von 10 bis 18 Uhr mit der gesamten Familie eine erlebnisreiche Zeit in einer ganz anderen, der turisedischen Welt verbringen. Hier vergessen Erwachsene den Alltagsstress und die Kinder sind so sehr begeistert, dass sie ihre Fähigkeit zu Nörgeln und zu Quengeln vergessen – auch das ist Teil der elterlichen Entspannung!

Dazu dienen 7.000 Quadratmeter Freifläche und extra noch 1.500 Quadratmeter überdachter Spielraum – und was für Spiele! Vom analogen Groß-Computerspiel bis zur wohl weltgrößten Murmelspielanlage will alles entdeckt und ausprobiert sein.

Kenner der Geheimen Welt von Turisede wissen allerdings, dass tausende Quadratmeter nach vielklingen, aber diese fröhlich-verrückte eigentlich viel größer ist. Dort wird aktuell alles für die Sommersaison vorbereitet, der Winterputz und Reparaturen erfolgen – aber alles leise, damit die Elfen, Feen und Faune in ihren Winterquartieren nicht gestört werden. Als solche fühlt man sich übrigens schnell, wenn man an Wintertagen als Gast eines der beheizten Baunhaushotel-Appartements den Urlaubs- und Freizeitabenteuererlebnispark beidseits der Lausitzer Neiße erlebt.

Weil die "Winterspielzeit" neu eingeführt wird, bleibt der Eintritt im Einführungsjahr sehr überschaubar: Erwachsene zahlen drei Euro und für Kinder werden je sieben Euro fällig, da ist aber eine größe Holzkugel für die etwas untertrieben "Murmelmühle" genannte Murmelspielanlage schon mit drin. Da hat man was zum Mitnehmen – und zum wieder Mitbringen, denn wer in der Sommersaison wiederkommt und seine speziell gekennzeichnete Winterkugel wieder dabeihat, erhält im Tausch sogar einen Stammgastbonus von vier Euro auf seinen Eintritt! Jetzt ist klar im Vorteil, wer beim kleinen Einmaleins aufgepasst oder wenigstens einen Taschenrechner in Reichweite hat.

Aber was kann man denn dort wirklich machen?

Für Eltern und professionelle Pädagogen gibt es doch nichts schöneres, als wenn auch sie einmal Kinderfragen sachlich richtig und vollständig beantworten können. Dazu nachfolgend eine Hilfestellung.

Erleben kann man in der Geheimen Welt von Turisede so ziemlich – fast – alles, was einem als vernunftbegabtem, zudem hinreichend verrücktem Menschen so einfällt, etwa spielen, Tiere angucken, staunen, gut essen und trinken, sich also so richtig wohlfühlen.

Natürlich hängt vielen vom Wetter ab. Im "Schneeschuhfahrermarsch" singen die Erzgebirger. "Wenn's draußen wieder schneit, da ham mer unsre Freid" – ein Vers, dem wohl nicht jeder sprachlich und vor allem in der Situationsbeschreibung folgen kann. Eine der größten Freizeiterlebnisherausforderungen, wer wollte das bestreiten, ist die Frage: Was tun bei Schmuddelwetter und Schneetreiben?

Wenn das Wetter nicht mitspielt

Kommen wir also endlich mal zur Sache und damit den vielen extra für den Winter entwickelten Spiel- und Erlebnismöglichkeiten. Die bereits ausdrückliche Erwähnung gefunden habende Murmelspielmühle ist noch immer funkelniegelnagelneu und besteht aus etlichen überaus fantasievollen Bahnen mit verblüffenden Wendungen. Die Abrollpunkte der Murmelspielmurmeln befinden sich auf einer Empore. Lockt da etwa eine Murmelspielwettkampf? Ersteinmal über und das in der turisedischen Eigenwerbung als "lieblich" chrakterisierte Gebimmel der Glöckchen in den Bahnen genießen.

Wer kennt es noch nicht? Das TURIHALLUM, eine hoch verdichtete Abenteuerwelt aus Holz. Mitten in diesem dreidimensionalen Spiel- und Kletterlabyrinth ist die Hauptattraktion, der "Pfad der Erleuchtung", zu finden. Das ist ein fantastisches Abenteuer, so wie es sonst nur ein Computerspiel zu bieten hat: Voller interaktiver Herausforderungen und der Möglichkeit sich über viele Level heraufzuarbeiten wird es spannend und ohne es zu merken lernt man auch dabei. Das schweißt Familien zusammen: Gemeinsam mit den Kindern echte Bewährungsproben bestehen und Erfolg erleben!

Gersten-Saftbad für die Großen, Gersten-Körnerbad für die Kleinen

Ganz neu und nur für die Wintergäste der geheimen Welt von Turisede gibt es ein für kleinere Kinder geeignetes "Gersten-Körnerbad". Direkt in den Körnern stehend kann hier "gewogen und gesiebt" oder einfach nur "gebadet" werden. Erwachsene können hier direkt in den Randbereichen sitzen, sich bequem am Spiel beteiligen, oder auch nur zusehen. Ein Infrarotstrahler macht das ganze angenehmer, falls es bitterkalt sein sollte.

Altbekannt hingegen ist das Kannibalenbad um Zuber mit Holzfeuer darunter; in der Variante als Bierbad ist auch hier Gerste im Spiel. Merke: Kinder baden trocken, Erwachs'ne baden nass – Hauptsache Spaß! Tipp: Das Kannibalenbad muss man vorbestellen, es sei denn, man möchte schockgefrostet werden.

Um es kurz zu machen, hier noch eine Aufzählung von Spielangeboten, die Kinder mögen und in Erwachsenen das Kind erwecken:


    • Tischspiel-Baustelle mit Anker-Stecksteinen
    • Bällebad mit Ballregen und Blasebalg-Ballflipper, damit auch die Erwachsenen mitmachen können
    • verschiedene Rutschen nach dem Motto: "Von nun an ging's bergab!"
    • Hüpfkissen-Himmelbett
    • Fotopoint "Besenflieger"

Alles ist nutzbar in Straßenkleidung und mit Schuhen, nur beim Bälle- und Körnerbad heißt es "Schuhe aus!" oder die Treter durch ein weiteres Paar Socken zu ersetzen.

Wenn sich die Erwachsenen nun ein wenig von ihren Kindern erholen möchten, steht Labyrinth-Bibliothek mit vielen bequemen Lesesofas und – Zum Glück! – Strahlerheizung bereit. Äußerlich und innerlich kann man sich im Baumstammlokal aufheizen, seinen Körper in einen wohlig warmen Kannibalenkessel gleiten lassen oder sogar in der Baumhaus-Sauna schwitzen, was die Poren hergeben. Wie das Kesselbad muss auch die Sauna vorbestellt werden, logisch.

Spiel das Wetter mit und ist schön...

...dann lockt die Freiluft-Kinderspielstadt "Lerningerode", außerdem das Billardkegeln und auf die Raben-Tampenschaukel müssteman auch wieder einmal.

Geöffnet ist auch ein großer Teil des Dachwanderwegs mit seinen herausfordernden, aber natürlich sicheren Klettermöglichkeiten für kleine und große Abenteurer. Hier erreicht man übrigens auch die vielen Tiere, die in Turisede auf den Dächern leben. Zum Turisede-ZOO, wie man das nennen kann, gehören das Streichelziegengehege, eine spannende Tierfütterung bei den Erdmännchen und eine Menge anderer Tiere: Kamel, Pferde, Yaks, Esel, Viehornziegen, verschiedene Schafe, Kaninchen, Turehser, Pfauen, Hühner, Gänse und Laufenten. Der heimliche Star, der für seine frechen Spräche bekannte Kakadu Coco, bekommt derzeit eine neue Voliere und wird dann auch die Wintergäste bespaßen.

Im einzigartigen Vögelbeobachtungs-Baumhaus kann man den Vögeln des Waldes beim Futtern zusehen – direkt vor der eigenen Nase, ein tolles Erlebnis für kleine und große angehende Vogelkundler.

Wer seine Beine gern bewegt, spaziert über die Neißeschwimmbrücke und schaut sich auf der polnischen Seiteum. Der Turiuswinkel im polnischen Teil des Parks mitsamt dem dortigen "SehCafe", der gewaltigen Camera Obscura und dem Erlensumpf bleibt im Winter allerdings geschlossen.

Essen und Trinken

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen und stärkt die Lachmuskeln. Tipp: Im TURIHALLUM befindet sich das LUKULLUM mit frisch gemachten Waffeln, gerösteten Mandeln, kandierten Äpfeln und Bratäpfeln! Dazu wid Kaffee, heiße Schokolade und natürlich auch Glühwein an interessierte Gäste verabreicht.

Richtig warm, gemütlich und gediegen geht es im "Baumstammlokal" zu, dem Geheimtipp aller Freunde opulenter Speisekarten. Wer hier anfängt, alle turisedischen Leckereien durchzuprobieren, muss wiederkommen oder eine Übernachtung buchen, denn an einem Tag ist das nicht zu schaffen. Aber wer damit anfangen möchte: Der turisedische Chefkoch empfiehlt für das Wochenende "Zarte Ochsenbacke am Spieß", das ist Rinderbacke am Spieß mit gefüllter Gemüsezwiebel und turisedischer Lehmkartoffel.

Wintershopping in Turisede

Wer das Weihnachtsshoppingin New York verpasst hat, kann es in der Geheimen Weltvon Turisede nacholen, denn im Baumstammlokal befindet sich nicht nur die unvermeidliche Eintrittskasse, sondern auch ein Shop voller ausgefallener, nur in Turisede erhältlicher Andenken, Mitbringesel für den Mitbring-Esel und Geschenke. Wer sich nichtentscheiden kann, kauft einfach einen Gutschein.

Vielversprechend ist die in einer Meldung aus Turisede angekündigte Erwerbsmöglichkeit der "unterschiedlichsten Dienstleistungen", die von der Übernachtung im Baumhaushotel bis zum FOLKORUM-Ticket zu günstigeren Preisen reichen.

Tipp:
Im Winterhalbjahr ist auch das beheizte Baumhaushotel günstiger als in der Sommersaison.


Wer gerade nicht kaufen möchte, kann sich zu allen Zusatzangeboten und Möglichkeiten zum Feiern in Turisede beraten lassen: Der vielleicht schönste Kindergeburtstag des Lebens, die unvergessliche Firmenfeier, die Hochzeit mit amtlicher Trauung oder beeindruckende Seminarmöglichkeiten wollen entdeckt sein.

Und Omi Kroni Corona, die alte Virustante?

Die überdachten Spielangebote befinden sich nicht in beheizten Räumen, wodurch Corona eiskalt ausgebootet wird. Wer es genau wissen will: Die Bedingungen zum Schutz vor Corona sind auf www.turisede.com nachlesbar, Corona-Schnelltests sind für drei Euro vor Ort möglich.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © Künstlerische Holzgestaltung Bergmann GmbH
  • Erstellt am 15.01.2022 - 11:04Uhr | Zuletzt geändert am 20.01.2022 - 09:55Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige