Neues Buch "Frieden oder Krieg"

Neues Buch "Frieden oder Krieg"Zittau | Bautzen | Görlitz, 8. April 2019. Was ist dran am Bild vom "bösen Russen" oder "bösen Deutschen"? Wodurch werden die Spannungen zwischen Russland und dem Westen befeuert? Gibt es eine Möglichkeit auf eine friedliche demokratische Entwicklung? Eine Annäherung auf diese Fragen versuchen zwei meinungsstarke Kenner Russlands: Fritz Pleitgen, langjähriger ARD-Korrespondent in Moskau und den USA, und Michail Schischkin, vielfach ausgezeichneter Schriftsteller aus Russland, mit ihrem gemeinsamen Buch "Frieden oder Krieg". Gestützt auf persönliche Erfahrung und kritische, politische Analyse zeigen sie ihre jeweilige Perspektive.
Abbildung oben: Moskau mit dem Kreml – Machtzentrum des Riesenreichs

Ausgewiesene Russlandkenner hinterfragen Vorurteile und Klischees

Ausgewiesene Russlandkenner hinterfragen Vorurteile und Klischees

Fritz Pleitgen (re.) hat nicht nur als Intendant beim WDR, sondern auch in der Freien Republik Schwarzenberg auf einem Kneipentisch Spuren hinterlassen. Hier im Gespräch mit dem Holzgestalter und Kunstkneiper Jörg Beier

Nachdem das Buch auf der Leipziger Buchmesse erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde, werden die Autoren ihr Werk nun an drei Terminen und der Oberlausitz vorstellen:

  • Zittau, 13. April 2019, 18 Uhrm
    Bürgersaal des Rathauses.
    Moderation Caspar Sawade

  • Bautzen, 14. April 2019, 17 Uhr,
    Steinhaus Bautzen.
    Moderation Torsten Wiegel

  • Görlitz, 15. April 2019, 19.30 Uhr,
    Foyer des Gerhart-Hauptmann-Theaters.
    Moderation Caspar Sawade

Tickets kaufen!
Eintrittskarten können im Vorverkauf an den Veranstaltungsorten sowie bei Tourismusbüros erworben werden.

Unklar ist, ob Pleitgen bei seinem Besuch in der Freien Republik Schwarzenberg im Jahr 2001 (hier im Gespräch mit Paul Korb, Ex-Polizeichef der Freien Republik Schwarzenberg), bereits für das Buch recherchierte oder gar erst die Idee dazu hatte. In Schwarzenberg musste man im Juni 1945, sieben Wochen nach Kriegsende, die Rote Armee erst herbitten, nachdem man die Nazis selbst abgesetzt und eine basisdemokratische Grundordnung aufgebaut hatte. Die Geschehnisse lieferten den Grundstock zu Stefan Heyms Roman "Schwarzenberg" und sind ganz aktuell einer der Hintergründe, sich mit Heymat zu beschäftigen. Wie eigentlich ordnet sich eine gewünschte Besetzung zwischen Frieden und Krieg ein?

Buch kaufen!
Fritz Pleitgen, Michail Schischkin:
Frieden oder Krieg
Russland und der Westen – eine Annäherung
384 Seiten kosten 20 Euro.
ISBN 978-3-453-28117-2

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Moskau: apreklama / Artur Janas, Foto Kneipe: Lydia Schönberg
  • Zuletzt geändert am 08.04.2019 - 06:50 Uhr
  • drucken Seite drucken