Wo Preußen Sachsen küsst - Sparkasse ermöglicht Schülerbesuch

Landkreis Görlitz | Landkreis Bautzen | Landkreis Doberlug-Kirchhain, 6. Mai 2014. "Wo Preußen Sachsen küsst" - unter diesem Motto wird sich die Erste Brandenburgische Landesausstellung "Preußen und Sachsen: Szenen einer Nachbarschaft" der spannungsreichen Beziehungsgeschichte beider Länder widmen. Anlass dafür ist das 200. Jubiläum des Wiener Kongresses, der zu einer Neuordnung Europas, so auch von Preußen und Sachsen, führte. Sparkasse und Ostdeutsche Sparkassenstiftung ermöglichen den Besuch für Schüler aus den Landkreisen Görlitz und Bautzen.

Anzeige

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen: Vergünstigte Konditionen auch für sächsische Schulklassen

Kunstwerke, Geschichtszeugnisse und moderne Medien lassen die preußisch-sächsische Beziehungsgeschichte aufleben. Bei dieser Gelegenheit werden die Klischees von Sachsens Glanz und Preußens Gloria hinterfragt.

Hauptsponsor der Brandenburgischen Landesausstellung ist die Ostdeutsche Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Sparkasse Elbe-Elster. Dabei steht das landesweite Teilprojekt "Die junge Landesausstellung" mit "Ein Tag zwischen Preußen und Sachsen" im Fokus.

Bis zu 8.000 Schüler aus den Geschäftsgebieten aller brandenburgischen Sparkassen erhalten die Möglichkeit der einheimischen Geschichte in zeit- und jugendgemäßer Form zu begegnen. Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung ermöglicht gemeinsam mit der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen auch sächsischen Schulklassen diese Begegnung zu vergünstigten Konditionen.

Prädikat: Unbedingt hingehen!
7. Juni bis 2. November 2014.
ehemals kurfürstlich-sächsisches Renaissanceschloss Doberlug,
Doberlug-Kirchhain, Landkreis Elbe-Elster.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red
  • Erstellt am 05.05.2014 - 23:55Uhr | Zuletzt geändert am 06.05.2014 - 00:31Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige