Corona-Pandemie im Kreis Görlitz weiter ansteigend

Corona-Pandemie im Kreis Görlitz weiter ansteigendLandkreis Görlitz, 18. November 2020. Gegenüber gestern wurden im Landkreis Görlitz Corona-Neuinfektionen bei 195 Erwachsenen und neun Kindern festgestellt. Damit steigt der Inzidenzwert erneut und liegt jetzt bei 311 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohnen binnen sieben Tagen. Im Kreisgebiet sind erwiesenermaßen aktuell 2.016 Personen infiziert. Wegen des heutigen Feiertags liegt eine Belegungsstatistik der Krankenhäuser nicht vor.

Symbolfoto: © BeierMedia.de

Anzeige

Pflegeeinrichtungen brauchen Helfer!

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

In mehreren stationären Pflegeeinrichtungen im Landkreis Görlitz droht die Corona-Pandemie die Arbeit ernsthaft einzuschränken. Viele Mitarbeiter befinden sich in häuslicher Quarantäne, für die verbliebenen ist die Arbeit kaum noch zu schaffen. Neueinstellungen gelingen trotz großer Bemühungen der Einrichtungsleitungen nur sehr bedingt.

Wegen der dynamischen Entwicklung und Weiterverbreitung des Coronavirus wird vor allem im Gesundheitssektor mit weiteren Personalausfällen gerechnet. Es wird jede helfende Hand benötigt! Deshalb hat der Landkreis Görlitz einen erneuten Freiwilligen-Aufruf gestartet, um zusätzliche Helfer für die Betreuung von Bewohnern in den Pflegeeinrichtungen zu gewinnen und einen Helfer-Pool aufzubauen. Gesucht werden insbesondere Menschen mit einer Ausbildung bzw. Kenntnissen in einem pflegerischen, medizinischen oder sozialen Beruf.

Mögliche Interessenten wenden sich bitte mit diesen Angaben per E-Mail an anfragen-corona@kreis-gr.de:


    • Name, Telefonnummer bzw. E-Mailadresse
    • Wohnort (einschließlich Radius, in dem ein Einsatz möglich wäre)
    • berufliche Qualifikation
    • ob Erfahrungen in der Pflege vorhanden sind
    • ob die Bereitschaft besteht, Coronainfizierte direkt zu betreuen und zu pflegen
    • Geburtsdatum (der Einsatz bei Covid-Patienten ist nur im Alter unter 65 Jahren möglich)
    • Ab wann und für wie lange verfügbar

Diese Daten werden vom Landkreis Görlitz, der die Vermittlung der Interessenten an die Träger der Einrichtungen übernimmt, an diese weitergegeben.

Bürgertelefon im Gesundheitsamt:
Das Bürgertelefon im Gesundheitsamt des Landkreises Görlitz ist kalendertäglich von 8 bis 16 Uhr unter 03581 - 6 63-5656 oder per E-Mail an anfragen-corona@kreis-gr.de erreichbar.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 18.11.2020 - 14:34Uhr | Zuletzt geändert am 18.11.2020 - 14:57Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige