Auf der Spur der Stolpersteine

Auf der Spur der StolpersteineGörlitz. Der 8. Mai kennzeichnet das Kriegsende 1945. Am gleichen Tag im Jahr 2011 findet in Görlitz die nächste Themenführung "Jüdisches Leben" statt. Dabei soll an die verfolgten und ermordeten jüdischen Görlitzer Bürger erinnert werden - eine besonderer Art, die nationalsozialistische Unterdrückung und die Verbrechen in Görlitz nicht dem Vergessen anheim fallen zu lassen.

Spenden zu Gunsten von Stolpersteinen

In Görlitz wurden die ersten Stolpersteine im Jahr 2007 verlegt. Beim Rundgang am 8. Mai 2011 werden dort die Lebensdaten der Opfer verlesen. Wer mitgeht, erfährt so mehr zur Geschichte jüdischen Lebens in Görlitz.

Aus den Teilnehmerbeiträgen der Veranstaltung versprechen die Organisatoren der Themenführung einen Beitrag zugunsten der Verlegung weiterer Stolpersteine zu spenden. 2007 war es die Gesellschaft Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Görlitz (GCJZ) gewesen, die die Verlegung der ersten Stolpersteine und die Spendensammlung dazu organisiert hat. Auch die Spenden aus der Führung am 8. Mai werden der GCJZ zugeführt.

Die GCJZ hat bereits weitere Biografien aufbereitet und plant die Verlegung weiterer Stolpersteine zusammen mit Akteuren in Görlitz.

Prädikat: Hingehen!
Themenführung Jüdisches Leben
Sonntag, 8. Mai 2011, 10 Uhr,
Treffpunkt: Rathaus am Untermarkt Görlitz, Rathausarkaden
Kosten: 8,50 Euro p.P. / 6,50 Euro p.P. ermäßigt

Karten kaufen!
Karten für die Führung sind in der Görlitz-Information am Obermarkt erhältlich,
Tel. 03581 - 47 57-0, Fax 03581 - 47 57-27.


Abbildung:
Rathaus-Arkaden am Görlitzer Untermarkt,
der Treffpunkt zur Stolperstein-Führung.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: Daniel Breutmann | Foto: BeierMedia.de
  • Zuletzt geändert am 03.05.2011 - 08:05 Uhr
  • drucken Seite drucken