Stadtwerke Görlitz bieten Führungen an

Stadtwerke Görlitz bieten Führungen anGörlitz, 15. März 2013. "Hereinspaziert!" heißt es zum "Tag des Wassers" am Freitag, dem 22. März, bei der Stadtwerke Görlitz AG, die an diesem Tag das Wasserwerk und das Klärwerk zugänglich macht. Den "Tag des Wassers" hatte die UNESCO im Jahr 1992 ins Leben gerufen, in diesem Jahr steht er unter dem Motto "Wasser und Zusammenarbeit“.

Anzeige

Weitere Akteure präsent

Weitere Akteure präsent

Das SWG-Klärwerk an der Rothenburger Straße ist der Geheimtipp unter den Görlitzer Aussichtstürmen. Neben den technischen Anlagen bietet sich ein ungewöhnlicher Blick auf die Görlitzer Altstadt. Öffentlich zugänglich ist es im Normalfall allerdings nicht.

„Wir nutzen diesen Anlass gern, um zu zeigen, wie wichtig und kostbar Trinkwasser ist, aber auch wie selbstverständlich", erklärt Sascha Caron von den Stadtwerken. Viele Verbraucher wüssten gar nicht, wieviel Aufwand nötig ist, damit Trinkwasser rund um die Uhr als hochwertiges Lebensmittel aus dem Wasserhahn verfügbar ist. Auch dieser Aufgabe stelle sich SWG als zuverlässiger Versorger.

Der "Tag des Wassers" ist die Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen zu schauen. "Wir öffnen sowohl das Wasserwerk in Weinhübel, Am Wasserwerk 7, als auch das Klärwerk in der Rothenburger Straße 33c", kündigt Caron, der bei SWG die Unternehmenskommunikation leitet, an. Führungen gebe es um 10 und 13 Uhr. Größere Gruppen sollten sich vorher anzumelden.

Auch das städtische Gesundheitsamt ist beim "Tag des Wassers" dabei und informiert an einem Stand im Weinhübler Wasserwerk über Trinkwasser als Lebensmittel. Der Landschaftspflegeverband Oberlausitz hingegen will die Gelegenheit nutzen, um im Projekt "Fließgewässer vor unserer Haustür“ insbesondere Gewässeranlieger für den Gewässerschutz zu sensibilisieren. Schließlich sollen laut Europäischer Wasserrahmenrichtlinie in Europa bis zum Jahr 2015 alle Gewässer in einem guten Zustand sein.

Für Kinder wird es mehrere Beschäftigungsangebote geben, beispielsweise bietet die Umweltbox Möglichkeiten zum Experimentieren. Indem die Kinder hier selbst aktiv werden, eignen sie sich spielerisch Wissen an.

Hingehen!

Freitag, dem 22. März,
Führungen um 10 und 13 Uhr,
Wasserwerk Weinhübel, Am Wasserwerk 7, 02827 Görlitz,
Klärwerk, Rothenburger Straße 33c, 02828 Görlitz.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: BeierMedia.de
  • Erstellt am 15.03.2013 - 03:28Uhr | Zuletzt geändert am 15.03.2013 - 04:09Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige