Für Existenzgründer und Jungunternehmer

Zittau. Im Vereinshaus Milchstraße 16 in Zittau startet das erste geförderte dreitägige Seminar für Existenzgründer und Jungunternehmer im Jahr 2011.

Was beim Start in die Selbständigkeit bedacht werden sollte

In den drei Tagen wird ein Überblick über die Gründungsvorbereitung geboten, so dass gut vorbereitet in die Selbständigkeit gestartet werden kann. "Im Gründerseminar geht es vor darum, die typischen Anfängerfehler zu vermeiden und somit teures Lehrgeld zu sparen", erklärt Martina Mehnert, Vorsitzende des FIO e.V. Der Zittauer Verein, dessen Kürzel für "fördern - initiieren - organisieren" steht, unterstützt auch diesen Gründerkurs logistisch.

Die Teilnahme am Seminar für Existenzgründer kostet nur einen vorgeschriebenen Eigenanteil von 40 Euro, Unterlagen, Software und ein Zertifikat sind inklusive.

Informationen für den Start in die Selbständigkeit!
Montag, 31. Januar, bis Mittwoch, 2. Februar 2011 (Drei-Tages-Seminar), Beginn je 15.45 Uhr,
Vereinshaus Milchstraße 16, 02763 Zittau.

Mehr erfahren und Platzreservierung!
Es wird um rechtzeitige Anmeldung unter Tel. 03583 791077
oder Tel. 03581 731020 oder gruenderseminare@t-online.de

Mehr:
http://bit.ly/gruenderseminar

Weitere hilfreiche Kontakte für Existenzgründer!

Private Arbeitgruppe Wirtschaftsförderung im Landkreis Görlitz
Zweck der PAG Wirtschaftsförderung ist es, auf geförderter Basis Unterstützung bei der Vorbereitung von Existenzgründungen und ion den ersten Jahren der Selbständigkeit zu geben.

Kontakt:
- Nord: Tel. 035772 - 4 69 99, Frau Pahlitzsch
- Mitte: Tel. 03581 - 73 10 02, Herr Beier
- Süd: Tel. 03583 - 79 10 77, Frau Mehnert
eMail: PAG-Wirtschaft(at)t-online.de (at)=@
http://bit.ly/wirtschaftsfoerderung

NBS Netzwerk Berufliche Selbständigkeit
Das NBS ist eine Plattform für Erfahrungsaustausch, Kooperationen und Weiterbildung.

Kontakt:
Tel. 03581 - 7 04 98 88
eMail:NBS-Netzwerk(at)t-online.de (at)=@

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 12.01.2011 - 06:36 Uhr
  • drucken Seite drucken