Auch 2011 wieder Seminare für Existenzgründer in Bad Muskau

Bad Muskau / Mužakow. Auch im Jahr 2011 werden die Seminare für Existenzgründer in der Turmvilla Bad Muskau fortgesetzt. Die letzte Veranstaltung des Jahres 2010 fand vom 6. bis zum 8. Dezember statt. Schon im Januar soll ein weiterer Kurs stattfinden. Die Teilnehmer kommen vor allem aus den Altkreisen Weißwasser und Niesky, aber auch aus Bautzen und Südbrandenburg.

Vielfältige Unterstützungen für Gründungsinteressenten

Der Veranstalter Beier Consulting freut sich, mit den Gründerkursen "etwas bewegen" zu können. "Das Potenzial, das gut vorbereitete Kleingründungen mit sich bringen, ist noch lange nicht ausgereizt", so Unternehmensberater Thomas Beier. Die vielen von ihm in den vergangenen 17 Jahren begleiteten Unternehmensgründungen seien der lebendige Beweis.

Gerade Kleingründungen hätten, so seine Erfahrung, den Vorteil, in vielen Fällen eine risikoarme Startphase konzipieren zu können. Wenn man dann den Jungunternehmer nicht alleine stehen lasse, könne auch der Sprung zur Schaffung von Arbeitsplätzen bewältigt werden.

Gebotene Möglichkeiten nutzen

Um für die Gründer und Jungunternehmer unterstützend wirken zu können, hat Beier gemeinsam mit Kollegen kostengünstige und sogar kostenlose Instrumente entwickelt. Dazu gehören beispielsweise Plattformen zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung mit bestehenden Unternehmen. Oder eine weiteres Beispiel: Eine selbst entwickelte Software erlaubt in den allermeisten Fällen einen Check, ob eine Gründungsidee überhaupt Aussicht auf Erfolg hat. "Da stecken Jahre an Erfahrung drin", betont Beier. Was im Einzelfall sinnvoll zu tun sei, dazu beraten er und die Mitglieder der "Privaten Arbeitsgruppe Wirtschaftsförderung im Landkreis Görlitz" kostenlos im Rahmen eines Gesprächs. "Ich kann alle Gründungsinteressenten nur ermutigen, diese hilfreichen Möglichkeiten zu nutzen", appelliert der erfahrene Berater.

Zudem sollten grundsätzlich auch die Angebote der Industrie- und Handelskammern (IHK) und der Handwerkskammern (HWK) genutzt werden. "Diese Organisationen sind Kompetenzzentren, auf deren Know-how nicht verzichtet werden sollte", so die Empfehlung.

Die geförderten Gründerseminare seien ein wichtiger Baustein in der gesamten Gründungsvorbereitung. Hier werde ein Überblick über das nötige Gründungswissen gegeben: "Für manchen erscheint sein Gründungsvorhaben dann in einem anderen Licht - eine sprudelnde Quelle zur Fehlervermeidung und Unternehmensoptimierung."


Kontakte:

Seminare für Existenzgründer und Jungunternehmer:

Tel. 03581 - 73 10 20
eMail: Gruenderseminare(at)t-online.de (at)=@

Private Arbeitgruppe Wirtschaftsförderung im Landkreis Görlitz
- Nord: Tel. 035772 - 4 69 99, Frau Pahlitzsch
- Mitte: Tel. 03581 - 73 10 02, Herr Beier
- Süd: Tel. 03583 - 79 10 77, Frau Mehnert
eMail: PAG-Wirtschaft(at)t-online.de (at)=@

NBS Netzwerk Berufliche Selbständigkeit
Tel. 03581 - 7 04 98 88
eMail:NBS-Netzwerk(at)t-online.de (at)=@

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 09.12.2010 - 22:46 Uhr
  • drucken Seite drucken