Tagebau Reichwalde gestartet

Reichwalde / Rychwałd. Im 1999 vorübergehend stillgelegten Tagebau Reichwalde hat der Vattenfall-Konzern am 7. April 2010 den Probebetrieb der Abraumförderbrücke F60 aufgenommen. Das berichtet der Weißwasseraner Anzeiger.

Anzeige

Arbeitsmarkt und örtliche Unternehmen profitieren.

Bis ca. zum Jahr 2045 soll der Tagebau einen beitrag zur Versorgung des Kraftwerks Boxberg liefern. Im Tagebau sind 200 Mitarbeiter beschäftigt, auch die örtliche Wirtschaft profitiert durch Dienstleistungen und Zulieferungen.

Mehr:
Weißwasseraner Anzeiger: Modernste F60 geht in Betrieb

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Erstveröffentlchung 07.04.2010 - 11:47 Uhr
  • Erstellt am 07.04.2010 - 11:48Uhr | Zuletzt geändert am 19.02.2014 - 18:13Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige