Geheime Tagung in Turisede

Geheime Tagung in TurisedeTurisede bei Görlitz, 13. Januar 2019. Von Thomas Beier. Nun, sie war zwar nicht öffentlich, aber wirklich geheim nun auch wieder nicht, die Jahreshauptversammlung der Künstlerischen Holzgestaltung Bergmann GmbH, mit ihren Abenteuerfreizeit- und Urlaubspark gemeinhin bekannt als die "Geheime Welt von Turisede". Allerdings bedurfte es schon mehrerer Anläufe, einem Insider tröpchenweise Termin und Ort aus der Nase zu ziehen. Wer dabei war, erlebte ein Beispiel gelebter vorbildlicher Unternehmenskultur.
Abbildung oben: Jürgen "Jurusch" Bergmann ist der Vordenker und Marketingleiter eines Unternehmens, das mit Erfolg konzeptionell durchdachte Lösungen für die Freizeitwirtschaft europaweit verkauft. Doch auch in China haben die Holzgestalter bereits einen Fuß in der Tür

Anzeige

Firmenslogan: "Wir sind froh, nicht normal zu sein!"

Firmenslogan: "Wir sind froh, nicht normal zu sein!"

Doreen Stopporka, Geschäftsführerin des mit 120 Mitarbeitern wichtigen Arbeitgebers in der Zentrallausitz

Thema: Turisede

Turisede

Die frühere Kulturinsel Einsiedel ist inzwischen aufgegangen in der Geheimen Welt von Turisede, dem wenige Kilometer nördlich von Görlitz gelegenen Ferienresort für Abenteuer und Kultur für Kinder und Erwachsene. Hier gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten, vom 1. Deutschen Baumhaus-Hotel bis zum Vögelbaumbett und zum Campingplatz. Einige der Angebote: Das KRÖNUM ("Theater zum Essen"), Spiellandschaften, Turisede-Museum, Zauberschloss, Geheimgänge, Schatzsucherspiel, Piratenschiff, Feuerschenke, Galeriecafé, Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit Seh-Café und geheimem VERSTECKUM, Baumhausgalerie u.v.a.m. Thematische Höhepunkte sind das Auenlandorakel und die Feuerlohen der Wünsche zur Sommensonnenwende, das FUNKELORUM zur Walpurgisnacht, das FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele, das HÖLLOWUM und das SPIELUM.

Ältere Beiträge:

Wie so eine Jahreshauptversammlung in Turisede abläuft? Die Verantwortlichen aus den wichtigsten Bereichen – dem verrückten Urlaubs- und Freizeitpark, der Produktion der künstlerischen Holzgestalter, nicht zuletzt der Gastronomie, der Personalverwaltung, dem Marketing und der Geschäftsleitung – berichten über ihre Ergebnisse aus dem Vorjahr. Besonders beeindruckend dabei: Die Bilder von den unterschiedlichen Freizeitanlagen, die von den turisedischen Holzgestaltern vor allem in Deutschland, Frankreich, im Vereinigten Königreich und in den Niederlanden errichtet wurden.

Natürlich wird auch über die Vorhaben für 2019 gesprochen, über das, was in Sack und Tüten ist und über das, was noch in den Wolken schwebt. Überhaupt wird, mit Zahlen untersetzt, Klartext geredet, über die wirtschaftliche Situation insgesamt und – die Mitarbeiter spitzten die Ohren – unter welchen Bedingungen Lohnerhöhungen möglich sind und unter welchen nicht. Wie hier den Mitarbeitern reiner Wein eingeschenkt wird (Bier geht auch, aber vor dem Ende der fünfstündigen Tagung um 19 Uhr alles nur sprichwörtlich) – davon dürften die Beschäftigten in anderen Unternehmen oftmals nur träumen.

Eine Eigenheit der Künstlerischen Holzgestaltung Bergmann GmbH ist das gemeinsame Frühstück. Hier werden wichtige aktuelle Informationen bekanntgemacht, zugleich können sich die Mitarbeiter informell austauschen, auch über Abteilungsgrenzen hinweg. So bleibt man mit Kollegen in Kontakt, denen man im Arbeitsalltag nicht über den Weg laufen würde. Zugleich bietet sich hier fast täglich die Gelegenheit, die Geschäftsleitung direkt anzusprechen – und dass alle per Du sind, ist Ausdruck von Vertrauen und Wertschätzung zugleich.

Wer einen Job in einer anregenden Umgebung sucht und bereit ist, sich auch in Hochdruckphasen zu engagieren (beispielsweise, wenn wieder einmal an die 500 Übernachtungsgäste zugleich betreut sein wollen oder ein Fertigstellungstermin schneller näherkommt als erwartet), sollte sich bei den Stellenangeboten umsehen. Gesucht werden zukünftige Turiseder und Turisederinnen mit Management-Qualitäten, in der Betriebswirtschaft, in der Show-Assistenz, in technischen Bereichen wie der Planung und in der Elektrik, in der Erlebnisgastronomie und im Housekeeping. Azubis, Dualstudenten und Freiwilligendienstler finden in der Künstlerischen Holzgestaltung Bergmann GmbH ebenfalls einen außergewöhnlichen Partner.

Turisedische Highlights 2019

Für viele fest im Terminkalender oder angesichts des Kartenvorverkaufs sogar schon fest gebont ist das 26. FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele vom 6. bis zum 9. September 2019. Hier hat Ideengenerator Jurusch schon mal gucken lassen, was an Neuem erwartet werden kann. Nur so viel sei verraten: Eine noch bedeutsamere Rolle wird der Turiuswinkel, genauer gessagt das zur Sommersonnenwende 2018 eingeweihte Areal mit dem TAVERNUM und dem Badeteich spielen, wo es 2019 in der ARENA eine Bühne geben wird. Hier wird übrigens am 22. Juni 2019 auch die Sommersonnenwende öffentlich als TURISEDUM gefeiert. Wer dabei ist, erlebt eine höchstpersönlich eine Zeitreise 1.000 Jahre rückwärts in eine Welt voller Spiele und Spielereien, Gesänge und Wettbewerbe, befeuert von Speis' und Trank.

Eine vollständig neue Dinnershow "Theater zum Essen" ist für das KRÖNUM im Plan, das in der Hochsaison während der sächsischen Sommerferien allabendlich einlädt. Geheimtipp: Es wird eine weitere Show geben, das TABULARASUM, was aber noch keiner wissen soll. Apropos Dinner: Zur Jahreshauptversammlung hat die Küche des Hauses, zum dem auch das Baumstammlokal gehört, ihr Sterne-Niveau bewiesen. Hier kommen hohe Kochkunst, erlesene Speisen und eine üppige Präsentation zusammen, gewürzt mit dem Ehrgeiz und Engagement des Gastroteams. Genutzt wird das gern von Hochzeitsgesellschaften (amtliches Standesamt im KRÖNUM), für Familienfeiern und zu Schuleinführungen.

Übernachten in der Geheimen Welt von Turisede macht jetzt noch mehr Spaß (im Winter wird das Baumhaushotel beheizt): Ergänzend zum Mitternachtsabenteuer kommt nun die Geisterstunde, Geheimverstecke für das neue Spiel des Jahres 2019 gibt es jetzt überall, wo übernachtet werden kann.

Die Geheime Welt von Turisede ist auch Tierpark und der hat Zuwachs bekommen. "Herzlich wiillkommen!", riefen die Erdmännchen, Trampeltiere, Esel, turisedischen Vierhornziegen, Esel, Schweine, Pferde, Kakadu Coco und die turisedischen Musterschafe, als die Degus, bekannt als "Turisedische Beutelboten", anreisten. Ihre Wohnung haben die vor 1.000 Jahren tatsächlich als Geheimboten genutzten Tiere im kundenfreundlich umgebauten Westportal, dem Eingang am Parkplatz. Schon im Jahr 2018 wurden fertiggestellt die Mittelalterzelte, die Weinlaube und das VERFASSUM. Für Neißepaddler interessant werden dürfte eine neue Anlegestelle.

Es geht voran!

Schaut man sich die betriebswirtschaftlichen Auswertungen aus Holzgestaltung und Freizeit-/Urlaubspark an, so ist festzustellen, dass die Ergebnisse von 2018 das Vorjahr teils deutlich übertroffen haben und die Indikatoren für 2019 – beispielsweise Vorbestellungen und Vorbuchungen – ebenfalls deutlich nach oben weisen. Damit beweist der Ausstatter von Freizeiteinrichtungen, Parks und Zoologischen Gärten, dass ständige, außergewöhnlich-verrückte Innovationen sich schließlich im wirtschaftlichen Erfolg zeigen, theoretisch gesagt: Das Denken in soft factors wie Erlebnisqualität schlägt sich in den hard facts nieder.

Das wiederum ist die Voraussetzung für Investitionen, die für die Besucher manchmal unsichtbar bleiben. 2019 wird eine weitere Werkhalle errichtet, deren Kranbahn den Innen- und den Außenbereich verbindet. Ein weiteres Holzlagerregal, ein neuer Seitenlader und ein kleines Universal-Arbeitsfahrzeug stehen auf der teils bereits abgehakten Investitionsliste. Wer das alles braucht, das sind die 120 fest angestellten Mitarbeiter der Künstlerischen Holzgestaltung Bergmann GmbH, von denen immerhin 39 Prozent Frauen sind. Fast ein Drittel der Mitarbeiter kommt täglich aus Polen zur Arbeit, fast zwei Drittel sind Deutsche, hinzu gesellen sich Bulgaren, Russen, Syrer und Tadschiken und – logisch – viele Saisonmitarbeiter. Ein buntes Völkchen also, das da beiderseits der Lausitzer Neiße, die Deutschland und Polen verbindet, mit viel Kreativität und Ehrgeiz schafft, worüber sich andere Menschen freuen. Darauf dürfen die Turiseder wirklich stolz sein.

Die wichtigsten Termine des ersten Halbjahres 2019:

  • Sonnabend, 9. März 2019, 7.30 Uhr, und
    Sonnabend, 16. März 2019, 7.30 Uhr:
    SUBOTNIK
    Treff am SPEISUM am Südende des Betriebsgeländes

  • Freitag, 29. März 2019:
    Saisaonstart

  • Freitag bis montag, 19. bis 22. April 2019:
    Ostereierei

  • Sonnabend/Sonntag, 27. und 28. April 2019:
    Baumhausbautage

  • Sonnabend, 1. Juni 2019:
    Kinderspektakulum

  • Sonnabend, 22. Juni 2019:
    TURISEDUM zur Sommersonnenwende

  • Freitag/Sonnabend, 27. und 28. Juni 2019:
    Pädagogische Fachtagung

Alle Termine des Jahres im Überblick und mit Erläuterungen:
Feste und Feiern, Tagungen und Verrücktheiten in der Geheimen Welt von Turisede

Tipp:
Kulturell aufgewertet wurde die Jahreshauptversammlung von der dreibeinigen Jeanette Flexonette und Lorenzo Cinotti. Selten so gelacht!

Teilen Teilen
Galerie Galerie
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: Thomas Beier | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 13.01.2019 - 10:13Uhr | Zuletzt geändert am 13.01.2019 - 16:02Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige