Von der Oberlausitz bis nach Kalifornien

Von der Oberlausitz bis nach KalifornienGörlitz, 29. September 2020. Einen weiten Bogen von der Oberlausitz über Vietnam bis in den amerikanischen Westen schlagen die drei Naturvorträge, die im Görlitzer Humboldthaus für den Oktober im Plan stehen. Im 1871 errichteten heutigen Humboldthaus befindet sich neben dem Vortragssaal unter anderem mehrere Sammlungen des Senckenberg Museums für Naturkunde Görlitz., die nicht öffentlich zugänglich sind.

Abb.: Fassadendetail des Humboldthauses

Archivbild: © BeierMedia.de

Anzeige

Naturvorträge bei Senckenberg

Naturvorträge – kann es dabei noch ganz allein um die unberührte Natur, die Wildnis, gehen? Die Heide- und Teichlandschaft vor der Görlitzer Haustür liefert ein Beispiel dafür. Auch in Vietnam findet sich unberührte Natur, allerdings ist diese hier vom schnellen wirtschaftlichen Aufschwung eher bedroht. Der Westen der USA steht hingegen für den Kontrast der großen Städte zu den Nationalparks und Zoologischen Gärten.

Hingehen!


    • Donnerstag, 15. Oktober 2020, 15 Uhr,
      Humboldthaus, Platz des 17. Juni 2, 02826 Görlitz:
      Senckenberg am Nachmittag: Begegnungen an den Guttauer Teichen
      Bilderschau mit musikalischer Untermalung von Martin Eichler, Görlitz

      Die Guttauer Teiche liegen im Biosphärenreservat "Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft" und sind für ihren Artenreichtum bekannt. In vielen Stunden geduldigen Wartens in der freien Natur ist es dem Görlitzer Hobbyfotografen gelungen, etliche ganz besondere Momente einzufangen. Damit die Zuschauer die Bilder ungestört genießen können, verzichtet Eichler auf Kommentare und lässt die Bilder, nur von Musik untermalt, laufen.

    • Freitag, 16. Oktober 2020, 19.30 Uhr,
      Humboldthaus, Platz des 17. Juni 2, 02826 Görlitz:
      Natur in Farbe: Südvietnam – im Schatten des Aufschwungs
      Von Landschaften, Naturrelikten, Kultur & Kulinarischem. Ein Reisevortrag von André Luty, Frankenberg.

      Luty war in dem sich rasant entwickelnden Land, das von großen Gegensätzen geprägt ist, unterwegs. Der wirtschaftliche Aufschwung fordert auch in Vietnam seinen Tribut, doch gibt es noch immer viele nahezu unberührte Naturlandschaften mit einer beeindruckenden Flora und Fauna. Aber auch Städte mit ihren bunten Märkten und historische Monumente und nicht zuletzt die exotische Küche Vietnams faszinieren bei der Reise in das südostasiatische Land.

    • Freitag, 23. Oktober 2020, 19.30 Uhr,
      Humboldthaus, Platz des 17. Juni 2, 02826 Görlitz:
      Natur in Farbe: Kalifornien zwischen Ozean und Wüste – ein naturkundlicher Reisebericht
      Vortrag von Isa Plath, Särichen

      Plath ist Zoopädagogin in Görlitz. Sie lässt ihre Zuhörer an eindrucksvollen Begegnungen mit Wildtieren wie Seeelefanten und Grauwalen teilgaben, ebenso an Touren durch Nationalparks mit Mammutbäumen und Steinwüsten. Hinzu kommen Impressionen aus den Städten San Francisco, Los Angeles und San Diego und natürlich die Vorstellung des einen oder anderen kalifornischen Zoos.

Wegen der Corona-Pandemie dürfen bei allen Vorträgen jeweils höchstens 35 Teilnehmer dabei sein. Eine Reservierung ist nicht möglich, der Eintritt kostet drei Euro.

Tipp!
Corona hat auch Senckenberg digitaler gemacht: Wissensfilme für Erwachsene und Kinder, Malvorlagen und anderes mehr stehen online bereit.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 29.09.2020 - 04:56Uhr | Zuletzt geändert am 29.09.2020 - 05:35Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige