Basta! Ist das politisch noch korrekt?

Basta! Ist das politisch noch korrekt?Görlitz, 10. Januar 2020. Neues Jahr, neues Glück, das Basta! meldet sich zurück – und das auch noch mit einem Punkertresen am heutigen Abend! Auch andere Veranstaltungen aus dem Januar-Programm könnten brave Bürger erschrecken, etwa "Keine Gnade" (no mercy) oder der Auftritt des Basta!-Anwohners Mike Altmann. Möge man sich bei einem Besuch selbst ein Bild davon machen, wo es hinführt, wenn man ein Jugendkulturzentrum der enthemmten Selbstverwaltung überlässt.

Rechtzeitiges Kommen sichert die besten Parkplätze, wobei nur legale Stellflächen infrage kommen

Foto: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Januar-Programm des Görlitzer Jugendkulturzentrums Basta!

Diese Veranstaltungen locken ins beliebte kulturelle Kleinod von Görlitz:

    • Freitag, 10. Januar 2020, Beginn 20 Uhr:
      Punkertresen
      Mukke und Bier
      Eintritt frei!

    • Freitag, 17. Januar 2020, 20 Uhr:
      Basta! Kneipenquiz #9
      Spezialwissen beweisen, gespielt wird in Gruppen.
      Anmeldung ist nicht nötig, jedoch pünktliches Erscheinen!
      Eintritt immer noch frei!

    • Sonnabend, 18. Januar 2020, Einlass 21 Uhr, Beginn 22 Uhr:
      Darque No.1
      Satte Drum'n'Bass-Party mit den DJs CTRL aus Dresden, TeaBreak aus Dresden), Gwinn aus Dresden, Highsense aus Dresden und Highzraum aus Dresden (Jetzt reicht's aber mit Dresden!), Typecell aus Kassel und Relict aus Leipzig (Leebzsch)
      Endlich mal Eintritt zahlen: fünf Euro

    • Freitag, 24. Januar 2020, Einlass 21 Uhr, Beginn 22 Uhr
      No Mercy
      Konzert mit den Künstlern (Anderes wäre schlimm!) Last Caress (Tribute to the Misfits / Horrorpunk aus Dresden), Spielbot (Live-Solo-Act zwischen Hard-Rock, Jazz, Elektro und Industrial aus Dresden) und DJ Draven aus Görlitz
      Eintritt volle Hand, fünf Euro also

    • Sonnabend, 25. Januar 2020, Beginn 20 Uhr:
      Der unnötige HipHop-Barabend
      Die Rap-Platten & CD-Sammlungen der Gäste gefragt! CD-Player, Plattenspieler, Mixer und nicht zuletzt freien Platz – sowohl vor, als auch hinter dem Mischpult – stellt das Basta!!
      Schau einmal, liebes Kind: Der Eintritt ist frei!

    • Freitag, 31. Januar 2020, Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr:
      Görlitzer Kantinenlesen #96 plus Vinylabend
      Lesebühne mit den Autoren Mike Altmann von der Lesebühne Hospitalstraße Görlitz, Susanne Schirdewahn von der Prenzelbeger Lesebühne DEO – Des Esels Ohr sowie dem Ex-Surfpoeten Meikel Neid. Es musiziert Lennart Schilgen von Lieder & Schabernack (seit 1806) aus Berlin, anschließend Vinyl-Aftershow mit DJ Holger Sturz vom Schallhaus Görlitz
      Eintritt fünf Euro,nicht etwa je Künstler, sondern pro Veranstaltungsbesucher

Jetzt angefixt?
Dann mehr auf basta-club.net

Navigationsservice:
Basta!, Hotherstraße 25, 02826 Görlitz
(Nähe Altstadtbrücke)

Tipp!
Es wird dringend empfohlen, vor dem Abmarsch zu den Veranstaltungen die eigene Heimatanschrift zu fein säuberlich zu notieren und sicher am Mann – umständehalber vielleicht auch der Frau – zu verwahren.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 10.01.2020 - 08:18Uhr | Zuletzt geändert am 10.01.2020 - 15:41Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige