Fünf schnelle Dekorationen für das Zuhause

Fünf schnelle Dekorationen für das ZuhauseGörlitz, 20. November 2021. Jetzt ist die richtige Zeit, dem tristen Görlitzer Wetter in den eigenen vier Wänden etwas entgegenzusetzen. Dabei müssen Wohndekorationen nicht teuer oder schwierig zu erstellen sein. Es lohnt, sich von der Natur inspirieren zulassen. Sie passt zu fast jedem Interieur – ob minimalistisch oder voller rustikaler Pracht. Wie kann man also schnell einen beeindruckenden – und warm anmutenden – Raum schaffen?

Abb.: Ein pastellfarbener Möbelsticker frischt den Raum auf dezente Weise auf

Foto: myloview.de

Anzeige

Ein "Tapetenwechsel" kann – wörtlich genommen – die Stimmung aufhellen

Ein "Tapetenwechsel" kann – wörtlich genommen – die Stimmung aufhellen

Wildgräser, ein geheimnisvoller Garten oder ein prächtiger Blumenstrauß: Möbel und Wände lassen sich unkompliziert aufwerten. Die vier Beispielfotos wurden dem Görlitzer Anzeiger von myloview.de zu Verfügung gestellt

Fotos: myloview.de

Thema: Ratgeber

Ratgeber

Guter Rat muss nicht teuer sein, kann aber teure Erfahrungen ersparen. Ratschläge und Tipps aus Wirtschaft, Finanzen, Heimwerken, Haushalt, Gesundheit und Ernährung, Erziehung und zum Verhalten.

Das Dekorieren oder Aufhübschen, wie man gern sagt, einer Wohnung oder eines ganzen Hauses ist eine Herausforderung – und, wie das Sprichwort sagt, der Teufel steckt im Detail. Es sind vor allem die Möbel, Bilder, Schmuckstücke, Teppiche und Vorhänge, die Interieurs Charakter verleihen und dafür sorgen, dass wir uns gern darin aufhalten – oder nicht. Wie also kann man schnell und kostengünstig ein ungewöhnliche Gestaltung der eigenen vier Wände zaubern?

Blumenstrauß für jeden Tag und besondere Anlässe

Wenn man von der Natur spricht, darf man Blumensträuße nicht auslassen. Muss man da nicht gleich an einen Strauß aus schönen, bunten und duftenden Blumen denken? Blumen sind das ganze Jahr hindurch für Wohnräume geeignet und neben den Klassikern wie Rosen gibt es saisonale Sträuße für die Vase. Und wer sagt denn, die Blumen müssten immer in der Mitte des Tisches stehen? In einem Regal oder am Fenster können Blumen ganz neue Akzente im Raum setzen, selbst das eigentlich altmodisch anmutende Blumentischchen könnte wieder zu seinem Recht kommen.

Eine elegante Vase kann schöne Hortensien weiter unterstreichen. Je nach Sorte erfreuen sie das Auge mit ihrem schönen rosa oder zart cremefarbenen Farbton. Wenn sie jedoch vollständig getrocknet sind, lohnt es sich, ihnen neues Leben einzuhauchen, das dann auch den gesamten Raum erneut belebt. Für viele noch ungewohnt ist die Verwendung von Farben an Blumen. Wenn es um getrocknete Hortensiensträuße geht, braucht man nur eine Sprayfarbe, um diese wunderschönen Blumen neu zu kolorieren.

Ein vielleicht goldener Farbton der Blumen verleiht dem Raum einen Hauch von Exklusivität und verweist zudem auf den Glamour-Stil, bei dem Gold, Silber und schimmernde Diamanten eine harmonierende Komposition bilden. Silberne Nuancen sind zwar kühl, reflektieren aber das Licht besonders gut und lassen Innenräume heller erscheinen. Pastellfarben hingegen sind ein Bezug zu natürlichen Farben der Natur und lassen sich perfekt in rustikale Arrangements einfügen.

Geheimnisvoller Garten im minimalistischen Stil

Auch wenn es den Anschein hat, dass Bezüge zur Natur mehr mit dem rustikal-ländlichen Stil als mit einem klaren und auf manchen kühl wirkenden Loft-Wohndesign in Verbindung gebracht werden, so stellt sich doch heraus, dass natürliche Dekorationen Innenräume auf wundersame Weise verwandeln können. Schlichte Vasen erweisen sich immer wieder als gut geeignet, bei einigen Naturmaterialien kann man sogar darauf verzichten und auf Minimalismus in jeder Hinsicht setzen.

Birkenäste haben die Menschen schon immer begeistert – ihre dekorative Rinde lässt diese Bäume auch im Winter prächtig aussehen. Ein dicker Ast, an der Wand befestigt, ist eine einfacher Zimmerschmuck, der an einen Birkenhain erinnert. Die Kosten für die Erstellung einer solchen Dekoration betragen null Euro, aber der Genusswert ist unbezahlbar. Aus Birkenzweigen kann zudem einen klassischen Strauß erstellen, der in einer Vase platziert und mit einer Lichterkette – etwa aus "Cotton-Balls" – umwickelt wird, was für eine besonders romantische Stimmung am Abend sorgt. Arrangements aus Baumzeigen sind das ganze Jahr über eine tolle Dekoration, an der man je nach Jahreszeit bunte Weihnachtskugeln oder Ostereier anbringen kann. geeignet ist das für alle, die prächtigere Accessoires vielleicht als ein wenig zu kitschig empfinden.

Blumen, oh diese Blumen!

Eine Blumenwiese in freier Natur ist selten geworden, umso größer ist die Sehnsucht danach. Städte wie Görlitz verwenden viel Aufwand darauf, große Blumenrabatten anzulegen und zu pflegen. In den Dörfern sind kleinere Anlagen zu finden und wer aufmerksam in der Oberlausitz unterwegs ist, entdeckt sogar den einen oder anderen traditionellen Bauerngarten. Die wundervollen Farben und Düfte sind sind beliebt und schaffen selbst in Citylagen Inseln mit einer idyllischen Atmosphäre.

Für viele ist das Anreiz genug, sich diese Idylle in die eigenen vier Wände zu holen: Sie belebt nicht nur die Wohnräume, sondern entführt bei guter Gestaltung in eine magische rustikale Welt, in der sich Eleganz mit häuslicher Wärme abwechselt. Allerdings kann sich nicht jeder den Aufwand für die Blumenpflege leisten und schon gar nicht jeder hat den berühmten "grünen Daumen", also ein glückliches Händchen für Pflanzen. Einen schnellen Ausweg bietet die Metamorphose von Wänden: So präsentiert sich etwa der Sticker "Blumenstrauß" als Wandbild inmitten von schlichten, minimalistischen Holzmöbeln als wunderbarer Kontrast. Das kann man sich auch in der kalten Jahreszeit im Wohn- oder Schlafzimmer wie im Hochsommer fühlen – und selbst der einzigartige Duft von Pfingstrosen oder Rosen scheint in der Luft zuliegen.

Wer auf die Auswahl eines solchen Wohnaccessoires setzt, hat einen Vorteil: Es handelt sich um eine sehr einfach zu erstellende Deko. Solche Sticker – Blumen in Form eines Straußes oder auch einfach nur einzelne Knospen – können ganz einfach an die gewählte Wand geklebt werden. Es reicht aus, sie gegebenenfalls vorher zu reinigen und die Hinweise des Herstellers zu beachten. Schon nach wenigen Minuten ist alles fertig und der WOW-Effekt wird in jedem Arrangement nicht ausbleiben, für sich selbst wie später auch bei Besuchern. Viele Muster sind unter https://myloview.de/sticker/nach-kategorie/blumen/ zu finden.

Möbel müssen nicht langweilig sein

Bei der Renovierung eines Hauses geht es nicht nur um die Erneuerung der Wände, sondern oft auch um neue Möbel, wenn die vorhandenen einfach nicht zu einer neuen Vision von Wohngefühl passen wollen. Schon im Sinne der Nachhaltigkeit ist es eine gute Idee, den Möbelstücken neues Leben einzuhauchen, anstatt sie wegzuwerfen. Außerdem ist dies auf jeden Fall die eindeutig preiswertere Art, ein Zimmer neu zu dekorieren – und außerdem recht unkonventionell. Was benötigt wird, sind lediglich Möbelaufkleber. Viele bevorzugen dabei Wiesenblumen, wie man sie von Spaziergängen kennt und auf https://pflanzenbestimmung.info/wiesenblumen/ bestimmen kann. Sie halten sie für das perfekte Motiv, um eine hohe Dosis an Optimismus in die Räume zu bringen.

Ausgewählte Möbel können neu gestrichen – zum Beispiel in Weiß oder Dunkelblau – sowie danach sanft geschliffen werden, um ihnen ein rustikales Flair zu verleihen. Auf die Fronten können dann Blumen geklebt werden.

Tipp:
Werden Knöpfe und Griffe ausgetauscht, erhalten Kommode, Schrank oder Konsole neuen Glanz und Frische. Bei bedachter Auswahl fügen sie sich in den neuen Charakter des Interieurs ideal ein.


Wer keine Zeit oder Lust zum Anstreichen hat oder wem das Heimwerker-Gen völlig fehlt, für den ist es eine gute Idee, einen Sticker mit einem vollständigen Design zu wählen und mit ihm das Möbelstück zu bekleben. Bleibt nur nur die Qual der Wahl des Motivs. Vielleicht eine schöne Blumenwiese? Nach Inspirationen suchen kann man unter https://myloview.de/.

Feldschätze

Die Natur besteht nicht nur aus Wäldern und Wiesen, sondern auch aus Feldern, auf denen das wächst, was wir – auf direktem oder indirektem Wege – in den kommenden Monaten essen werden. Damit die Kulturpflanzen keinen Schaden nehmen, reicht ein Spaziergang am Feldrain völlig aus, wo man sicherlich erstaunliche Getreideähren und Wildgräser finden kann. Bevor man sich am Getreide bedient, sollte jedoch der Bauer gefragt und um seine Erlaubnis gebeten werden. Dass geschützte Pflanzen stehenbleiben, versteht sich von selbst.

Eine Komposition, die aus Hafer, Roggen, Weizen und einem großen Fächer aus Wildgras besteht, schafft selbst in einer Wohnung im Herzen der Stadt das Ambiente eines Landhauses. Ein solcher Strauß kann sowohl in einer Vase platziert als auch gebunden über dem Küchentisch oder in einer Ecke der Küche oder des Wohnzimmers aufgehängt werden. Die warme Farbe des Strohs inspiriert zu kulinarischen Experimenten und man fühlt sich wie an einem warmen Sommermorgen.

Unterm Strich:
Um dem Zuhause einen individuellen Charakter zu verleihen, sind Accessoires äußerst wichtig. Blumen – Sticker, Blumensträuße oder klassische Trockenblumen – lassen Räume wärmer wirken und machen die Zeit, die man in ihnen verbringt, angenehmer. Für viele spielt eine Rolle, dass die Dekorationen schnell und kostengünstig zu erstellen sind. Wer sagt denn, dass Schönheit viel Geld kosten muss?

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red| Fotos: myloview.de
  • Erstellt am 20.11.2021 - 10:36Uhr | Zuletzt geändert am 20.11.2021 - 14:25Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige