Coronakrise und andere Baustellen

Coronakrise und andere BaustellenStadt und Landkreis Görlitz, 7. April 2020. Die aktuellen baustellenbedingten Verkehrseinschränkungen in Görlitz, eine verschobene Stadtratssitzung und die Wiedereröffnung der Wertstoffhöfe im Landkreis Görlitz hat der Görlitzer Anzeiger hier zusammengestellt.

Bilderrätsel: Wo in Görlitz gab es diese Anhäufung von Absperrungen?

Foto: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Gemeinsame Görlitz-Zgorzelecer Stadtratssitzung verschoben

Thema: Umleitung Görlitz

Umleitung Görlitz

Wer sich die aktuellen Sperrungen und Umleitungen anschaut, kann unnötigen Fahrzeugverkehr vermeiden.

Die Corona-Pandemie ist der Hintergrund dafür, dass sich der Görlitzer Oberbürgermeister Octavian Ursu sowie sein Zgorzelecer Amtskollege Rafał Gronicz darüber verständigt haben, die für den 7. Mai 2020 vorgesehene gemeinsame Stadtratssitzung der Europastadt Görlitz-Zgorzelec zu verschieben, sie soll später nachgeholt werden. Ein Termin dafür ist noch nicht festgelegt, weil er von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie abhängt.

Wertstoffhöfe im Landkreis Görlitz öffnen wieder

Die Wertstoffhöfe in Görlitz, Niesky, Weißwasser, Lawalde und Zittau sollen nach Ostern, also ab dem 14. April 2020, wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet werden. Der Regiebetrieb Abfallwirtschaft weist dabei auf die Einhaltung der verschärften Hygiene- und Verhaltensregeln sowohl durch die Mitarbeiter als auch durch die Bürger hin und hebt den drohenden Zeigefinger: "Bei Missachtung können Standorte wieder geschlossen werden."

Baustelleninformation des Sachgebietes Straßenverkehr

Auf dem Azaleenweg in Görlitz-Rauschwalde wird zwischen dem Maiglöckchenweg und dem Chrysanthemenweg eine Gasleitung unter die Erde gebracht. Damit dies gelingt, muss vom 6. April bis zum 9. Mai 2020 halbseitig gesperrt werden. Die Folgen sind diese: Der Azaleenweg kann im Baustellenbereich ab Chrysanthemenweg nur als Einbahnstraße in Richtung Maiglöckchenweg befahren werden. Der Veilchenweg ist als Sackgasse nur aus Richtung Elsternweg befahrbar. Da die Buslinie über den Asternweg umgeleitet werden muss empfiehlt es sich, die angeordneten Haltverbote unbedingt zu beachten.

Zu einer Vollsperrung kommt es am 7. April 2020 auf der Carl-von-Ossietzky-Straße in Höhe der Nummer 20, weil hier von 7 bis voraussichtlich 17 Uhr ein Kran im Einsatz ist. Die Carl-von-Ossietzky-Straße bleibt während der Sperrung von beiden Seiten bis an den Baustellenbereich heran befahrbar.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 07.04.2020 - 10:37Uhr | Zuletzt geändert am 07.04.2020 - 11:02Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige