Die beliebtesten Skigebiete für die Ferien in Europa

Die beliebtesten Skigebiete für die Ferien in EuropaGörlitz, 22. Januar 2020. "Ski und Rodel gut!" – wann ist diese Meldung eigentlich aus den Wettervorhersagen verschwunden? Wer in Görlitz begeisterter Skiläufer ist, den führt aktuell der nächste Weg ins Riesengebirge, wo das rund 85 Kilometer entfernte Harrachsdorf (Harrachov) mit Schneehöhen zwischen 30 und 35 Zentimetern lockt. Für einen Winterurlaub nimmt man jedoch schon einmal eine weitere Anreise in Kauf.

Winterurlaub macht Spaß! Hauptsache, Schneeverhältnisse, Wetter, Ausrüstung, Unterkunft und Unterhaltung stimmen

Foto: Pierre-Louis Burnel, Pixabay License

Anzeige

Von mondän bis heimisch: fünf Reiseziele für jeden Wintersportfan

Von mondän bis heimisch: fünf Reiseziele für jeden Wintersportfan

Die Welt der Berge bietet Enspannung und Nervenkitzel

Symbolfoto: nervosa22, Pixabay License

Thema: Ratgeber

Ratgeber

Guter Rat muss nicht teuer sein, kann aber teure Erfahrungen ersparen. Ratschläge und Tipps aus Wirtschaft, Finanzen, Heimwerken, Haushalt, Gesundheit und Ernährung, Erziehung und zum Verhalten.

In Europa gibt es viele Winterurlaubsgebiete, darunter die französischen Alpen und das Engadin, das bekannte Hochtal im schweizerischen Kanton Graubünden, die sowohl für ihre optimalen Skibedingungen als auch für ihre charmanten Dörfer bekannt sind. Einige sind bekannte Wintersportorte, die Prominente und Aristokraten anziehen, während andere weniger bekannt, aber genauso attraktiv sind. An vielen Skiurlaubszielen ist für jedes Könnensniveau etwas dabei, von attraktiven Pisten bis hin zu anspruchsvollen Off-Piste-Strecken mit außergewöhnlichen Ausblicken. Wer sein nächstes Urlaubsabenteuer im Schnee plant, sollte sich einen Überblick über die besten Wintersportregionen und Skigebiete in Europa verschaffen.

Doch neben der Auswahl eines Skigebiets ist auch die Auswahl der Skiausrüstung von großer Bedeutung. Damit genügend Geld für den Urlaub bleibt kann es sich lohnen, ein wenig online zu stöbern. Tipp: Mit etwas Glück findet man auf www.rabato.com unterschiedliche Sachen zu einem ermäßigten Preis.

1. St. Moritz, Schweiz

Im Oberengadin liegt die Stadt St. Moritz, die als "einzigartige Alpenmetropole" charakterisiert wird. Das Reiseziel zieht mit seinen Skianlagen und luxuriösen Unterkünften Menschen aus nah und fern an. Die Pisten in Kombination mit dem blauen Himmel und der alpinen Luft sind einer der Gründe, warum St. Moritz als einer der schönsten Wintersportorte der Welt gilt. Die Stadt hat viele Regisseure inspiriert und ist bekannt für ihre prominenten Gäste, darunter Kreative und Aristokraten, ist aber auch ein Ort von großer historischer Bedeutung. In St. Moritz befindet sich Europas erstes Palasthotel. Die hiesigen Mineralquellen sollen die Kur- und Badetraditionen inspiriert haben. Geboten werden zudem viele kulturelle Erlebnisse. Spannend ist die wachsende Kunstszene ebenso wie Veranstaltungen wie das St. Moritz Gourmet Festival und das Festival da Jazz.

2. Alpe d’Huez, Frankreich

Alpe d’Huez ist ein beliebter Ferienort, der das ganze Jahr über Besucher anzieht. Es handelt sich um ein besonders attraktives Reiseziel, da die Lage des Hauptortes im Zentrum der Oisans-Region in den französischen Alpen dank der enormen Höhenunterschiede den Zugang zu Sommer und Winter ermöglicht. Besucher haben viele Sonnentage, weshalb die Gegend als "Isle du Soleil" (Insel der Sonne) bezeichnet wird. Es gibt eine Vielzahl von Unterkünften und diejenigen, die nicht in einem Hotel übernachten möchten, fühlen sich in einem der Chalets oder Apartments möglicherweise wohler. In Alpe d’Huez werden die unterschiedlichen Fähigkeiten der Skifahrer und Snowboarder brücksichtigt, so dass auch Anfänger und Familien den Ort ansprechend finden. Während der Sommer- und der Wintersaison finden besondere Veranstaltungen statt, darunter die Tour de France und das Eisautorennen.

3. Cortina d’Ampezzo, Italien

Cortina d’Ampezzo ist eine kleine Stadt, aber hat keinen Mangel an gebotenen Aktivitäten. Die Gegend zieht viele Touristen an und ist dank der schneebedeckten Berge und Klippen besonders schön. Es gibt mehrere Aussichtspunkte, um die Landschaft zu genießen, darunter Lagazuoi und Monte Cristallo. Der höchste ist Tofana di Rozes mit 3.225 Metern über dem Meer. Auf den Pisten sind oft fortgeschrittene und professionelle Skifahrer anzutreffen, so dass Wintersportfans möglicherweise sogar jemandem begegnen, den sie aus wettkämpfen im TV kennen. Mehrere Attraktionen tragen dazu bei, eine Reise nach Cortina d’Ampezzo noch unvergesslicher machen, so etwa das Freilichtmuseum Lagazuoi.

4. St. Anton am Arlberg, Österreich

St. Anton am Arlberg ist darauf ausgerichtet, einen unvergesslichen Skiurlaub zu schaffen, sogar im Sommer. Auf einer Höhe von 1.300 Metern ist die Luft sauber und die Umgebung atemberaubend. Das österreichische Dorf hat nur wenige Tausend Einwohner, aber seine überschaubare Größe trägt zu seinem allgemeinen Charme bei. Das Gebiet ist der Sicherheit verpflichtet und hat optimale Pistenbedingungen. Das ganze Jahr über finden hier verschiedene Veranstaltungen statt, darunter klassische Konzerte und Jazz-Konzerte zwischen Dezember 2019 und April 2020 sowie das besondere Weihnachtsereignis namens Adventzauber.

5. Schwarzwald, Deutschland

Ein weißer Winterwald hat etwas Magisches – das macht den Schwarzwald in Deutschland so aufregend. An Skimöglichkeiten mangelt es hier nicht, Besucher haben eine große Auswahl: über 170 Skilifte, 250 Kilometer präparierte Pisten, mehrere Sprungschanzen und eine ausgedehnte Langlaufloipe warten. Es gibt auch Rodelbahnen, Eisbahnen und Winterwanderwege, auf denen die Feriengäste die Umgebung erkunden können. Der Region verfügt zudem über Fitness- und Wellnessangebote, zu deren Genuss vor allem die Resorts einladen: In einem Thermalbad entspannen oder eines der hervorragenden Restaurants, einschließlich der mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Küche, genießen – wer im Winter sportlich aktiv ist, darf es sich schließlich auch gutgehen lassen.

Wintersport für jedermann?

Ja, freilich – doch immer angemessen zu den eigenen Erfahrungen und Fähigkeiten und zur eigenen Sportausrüstung. Die "Stiftung Sicherheit im Skisport" etwa hat Verhaltensregeln für Wintersportler zusammengestellt und ist ist aktiv rund um die Sicherheit der Skifahrer. Der Deutsche Skiverband engagiert sich sogar für die ganzjährige Wintersportausbildung an Schulen und schafft so für junge Leute beste Voraussetzungen für den Wintersport. Wer allerdings schon etwas älter ist und neu in das Skivergnügen einsteigen möchte ist gut beraten, sich vor Ort einen Skilehrer oder eine Skischule zu suchen und einen Grundkurs zu absolvieren. Für Gelegenheitswintersportler ist es übrigens eine gute Option, die nötige Ausrüstung zu mieten. Gute Ansprechpartner rund um den Wintersport sind auch die lokalen Sportfachgeschäfte.

Mehr:
Winterurlaub in Deutschland - die schönsten Ferienorte im Görlitzer Anzeiger

Video Video

   Mit dem Laden dieses Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google. Diese können Sie hier einsehen.
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto Skifahrerin: minibur44 / Burnel Pierre-Louis, Foto Skifahrer in den Bergen: nervoda22, beide Pixabay License
  • Erstellt am 22.01.2020 - 11:43Uhr | Zuletzt geändert am 22.01.2020 - 13:38Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige