CDU-Kreisparteitag wählt neuen Vorstand

CDU-Kreisparteitag wählt neuen VorstandHainewalde, 18. Juli 2022. Nach dem Corona den Termin im Dezember 2021 durchkreuzt hatte, haben sich vorgestern 90 Mitglieder des CDU Kreisverbands Görlitz zu einer Mitglieder-Wahlversammlung im Hainewalder Roaperradl getroffen. Erschienen waren auch Ministerpräsident Michael Kretschmer, Staatssekretär Conrad Clemens und der neu gewählte Görlitzer Landrat Dr. Stephan Meyer.

Abb.: Viele bekannte Gesicher im neuen Görlitzer Kreisvorstand der CDU, im Bild sind 15 der 24 Mitglieder

Foto: privat

Anzeige

Dank an engagierte und langjährige Mitglieder

Thema: Parteien, politische Akteure und Wähler

Parteien, politische Akteure und Wähler

Demokratie lebt von Akteuren, die substantiell zu Meinungsvielfalt beitragen, konsensfähig sind und so handeln, dass möglichst viele einbezogen werden und ein allgemein anerkannter Nutzen für die Gesellschaft entsteht, der über das oft genannte "Zeichen setzen" hinausgeht.

Am Anfang stand der Dank – und zwar dem scheidenden Landrat Bernd Lange für sein langjähriges Wirken. Dazu der Kreisvorsitzende Florian Oest: „Als Bürgermeister von Rothenburg, Landrat im Niederschlesischen Oberlausitzkreis und seit 2008 als Landrat im heutigen Landkreis Görlitz hat sich Bernd Lange um unsere Region verdient gemacht wie kaum ein anderer Kommunalpolitiker. Dafür gilt ihm unser aller Dank!“ Ein Ehrung erfuhren auch langjährige Mitglieder, so der Rosenbacher Bürgermeister Roland Höhne und Bruno Scholze, Bürgermeister in Leutersdorf.

Rückblick und Ausblick

Die Versammlung beschäftigte sich zunächst mit einem Rückblick auf die in den Vorjahren stattgefundenen Wahlen, bei denen die Partei zwei Landtagsmandate und zahlreiche kommunale Wahlämter wie zuletzt das des Landrats verteidigen konnte.

In ihrem Grußwort thematisierte die Vorsitzende der Frauen-Union Sachsen Sandra Gockel die Herausforderungen der Bildungspolitik im ländlichen Raum. Die Dringlichkeit neuer Investitionen und Infrastrukturmaßnahmen im Rahmen des Strukturwandels betonte Ministerpräsident Michael Kretschmer. Er forderte das Ende des Ukraine-Kriegs und den Blick auf die Wirtschaft.

Wahlgeschehen

Der Kreisparteitag vestätigte Martina Weber und Thomas Gampe einstimmig für ihre erneute Bewerbung als Beigeordnete des Landkreises Görlitz.

Darüber hinaus stand vor allem die turnusgemäße Wahl eines neuen Kreisvorstandes im Mittelpunkt. Dabei wurde Florian Oest mit mehr als 92 Prozent der Stimmen als Kreisvorsitzender bestätigt. Seine Stellvertreter Tilmann Havenstein, Dr. Stephan Meyer und Kati Struck wurden ebenfalls wiedergewählt. Neuer Schatzmeister ist Kevin Sauer, Mitgliederbeauftragte bleibt Bernadette Lechner.

Komplettiert wird der neue Vorstand der CDU im Landkreis Görlitz durch 18 Beisitzer: Christoph Biele, Jörg Funda, Andrea Hartmann-Müller, Enrico Kasper, Mandy Köhler, Michael Meaubert, Thomas Rublack, Sylke Jennewein, Matthias Reuter, Christiane Schulz, Eric Witte, Johann Wagner, Ringo Hensel, Barbara Großmann, Dr. Dorothea Seibel, Anemone Müller-Großmann, Dr. Leonhard Großmann und Uwe Wagner.

Superwahljahr 2024

"Ich freue mich wirklich sehr über die breite Zustimmung meiner Partei. Mit der Kommunalwahl, der Europawahl und der Landtagswahl ist das Jahr 2024 ein echtes Superwahljahr. Unser Ziel ist es, zur Kreistagswahl im Frühjahr 2024 die Mehrheit der Menschen hinter uns zu vereinen und nach der Landtagswahl vier direktgewählte Abgeordnete aus dem Landkreis Görlitz in den Sächsischen Landtag zu entsenden. Deshalb müssen wir frühzeitig die Landtagskandidaten für die Wahlkreise Görlitz, Zittau, Löbau und Weißwasser festlegen und in mehreren öffentlichen Werkstattgesprächen mit den Bürgern das Wahlprogramm für die Kreistagswahl vorbereiten", richtete Florian Oest, der weiterhin jüngster Kreisvorsitzender der CDU in Sachsen ist, den Blick auf die Zukunft.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: privat
  • Erstellt am 18.07.2022 - 05:50Uhr | Zuletzt geändert am 18.07.2022 - 06:23Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige