Biergarten-Alarm!

Biergarten-Alarm!Görlitz, 3. Mai 2011. Nun fliegt er endlich los, der "Fliegende Biergarten" zu Görlitz - wenn nicht wie in Cape Canaveral das Wetter einen Strich durch die Startvorbereitungen macht. Aber der Count Down läuft und bestimmte Kehlen sind wild entschlossen, den Start unbedingt durchzuziehen: Für Donnerstag, den 5. Mai 2011, ist die Landung auf dem Handwerk, inmitten der Görlitzer Altstadt, angekündigt.

Grafikquelle: Stadtverwaltung Görlitz

Anzeige

Auftakt mit Livemusik – neue Biergartenhymne?

Auftakt mit Livemusik – neue Biergartenhymne?

Hier soll der erste Landeplatz des Fliegenden Biergartens sein

Archivbild: ©2004 BeierMedia.de

in Abhängigkeit vom Wetter soll künftig wöchentlich der Ruf „Biergartenalarm!“ erfolgen, die Alarmauslösung erfolgt jeweils am späten Mittwochnachmittag. Die mit dem Sonderpreis gekrönte ‚Ab in die Mitte!’-Idee wird bis Ende September Straßen, Plätze und Höfe im Stadtzentrum für ein Wochenende in einen Biergarten verwandeln. Gaststätten, Vereine und engagierte Privatpersonen werden den erfrischenden Treff betreiben.

Biergarten steht dabei sinnbildlich für die lockere Begegnung unterschiedlichster Menschen, nettes Plaudern und die anregende Pause nach dem Büro oder vor dem Abend - eine Mangelerscheinung während der heißen Ostertage.

Zur ersten Landung gibt es am Donnerstag, dem 5. Mai, ab 18 Uhr Livemusik und die Filmpremiere des eigens für den Fliegenden Biergarten gedrehten Kurzfilms "Die Landung". Filmemacher und Darsteller gehören zum Premierenpublikum.

Bis zum Sonntag ist der Fliegende Biergarten im Handwerk jeweils von 15 bis 22 Uhr geöffnet.


Kommentar:

Görlitz hatte bislang kaum Biergarten-Pflaster geschweige denn -Kultur. Zu Ostern einen versteckt liegenden Biergarten in der Lutherstraße gefunden wurden die (einzigen!) beiden Gäste zu Begrüßung freundlich darauf hingewiesen, dass das Personal jetzt selbst Mittag macht, so die Mitteilung an den Görlitzer Anzeiger.

Wenn das Standard ist, dann ist es nur berechtigt, dass sich Akteure des Themas Biergarten annehmen.

Ich komm´ mal vorbei,

Ihr Fritz R. Stänker



Hymne auf den Fliegenden Biergarten
Ein Vorschlag für Peter Schilling, seinen "Major Tom" zu aktualisieren.

Gründlich durchgecheckt steht er da
und wartet auf den Start - alles klar!
Experten streiten sich um ein paar Daten,
die Crew hat da noch ein paar Fragen,
doch der Countdown läuft.

Effektivität bestimmt das Handeln,
man verlässt sich blind auf den andern.
Jeder weiß genau, was von ihm abhängt,
jeder ist im Stress, doch das alte Görlitz
macht einen Scherz.
Dann hebt er ab und

Völlig losgelöst von der Erde,
schwebt der Biergarten
völlig schwerelos....

Video Video

   Mit dem Laden dieses Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google. Diese können Sie hier einsehen.
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fritz Rudolph Stänker | Grafikquelle: Stadtverwaltung Görlitz, Foto: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 03.05.2011 - 08:48Uhr | Zuletzt geändert am 16.12.2020 - 10:17Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige