Kein ViaThea 2021

Kein ViaThea 2021Görlitz, 24. April 2021. Diese Entscheidung dürfte den Organisatoren nicht leicht gefallen sein: Das internationale Straßentheaterfestival ViaThea ist auch für das Jahr 2021 abgesagt – zu unsicher ist die Pandemielage zum ursprünglich für den 1. bis 3. Juli in den Kalender eingetragenen Termin. Andererseits ist eine kurzfristige Vorbereitung schlichtweg nicht machbar.

Abb.: Akrobatik, Pantomime, Spektakel – Straßentheater lebt davon, das Publikum binnen kürzester Zeit zu faszinieren

Archivbild: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Theater arbeitet an Alternativformat ­»PLAN B«

Theater arbeitet an Alternativformat ­»PLAN B«

Wenn der öffentliche Raum zur Bühne wird, lebt die Stadt auf

Archivbild: © Görlitzer Anzeiger

Thema: ViaThea

ViaThea

Das ViaThea ist ein internationales Straßentheaterfestival in Görlitz, das jährlich viele Künstler und Besucher anlockt.

Das Motto des ViaThea Straßentheaterfestival 2021 sollte "Tuchfühlung" sein. "Die erneute Absage des ViaThea in diesem Jahr ist für alle KünstlerInnen, ViaThea-Fans, PartnerInnen und auch für das Gerhart-Hauptmann-Theater eine traurige Situation. Die aktuelle pandemische Lage lässt jedoch keine andere Entscheidung zu", teilte Jasmin Schröter, die kommissarische Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH, mit. Eine Planung des Festivals als im öffentlichen Raum frei zugängliche Gesamt- und Großveranstaltung sei nicht möglich.

Als Alternative arbeitet das Theater aktuell an einer »PLAN B« genannten Variante. Schröter. "Nach einem Jahr, in dem Begegnungen mit Kultur nur digital oder eingeschränkt analog möglich waren, soll ein organisatorisch flexibles und anpassungsfähiges Format entstehen. Unser »PLAN B« ist eine pandemietaugliche Veranstaltungsvariante, die punktuelle künstlerische Darbietungen im öffentlichen Raum ermöglicht und so die Stadt als Bühne wieder wachküsst."

Ausblick!
Der Termin für die der 26. ViaThea Ausgabe steht fest: Vom 7. bis 9. Juli 2022 wird Görlitz verzaubert!

Kulturzuschlag:
Hinter'm Horizont geht's weiter – wenn auch anders als gedacht

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 24.04.2021 - 06:32Uhr | Zuletzt geändert am 24.04.2021 - 07:03Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige