Kleinprojekte zur kulturellen Bildung bis Ende Oktober beantragen!

Kleinprojekte zur kulturellen Bildung bis Ende Oktober beantragen!Landkreis Görlitz, 1. Oktober 2020. Wer sich im Web nach Fördermöglichkeiten für die kulturelle Bildung im Landkreis Görlitz umsieht, sollte sich nicht täuschen lassen: Auf der Website zur Förderung durch den Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien steht als Einreichungsfrist noch immer der 1. Oktober, jedoch wurde der Einsendeschluss bis zum 31. Oktober 2020 verlängert.

Kultur und Kunst – das ist ein weites Feld. Im Bild die Mauer des Görlitzer Jugendkulturzentrums "Basta!"

Archivbild: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Worum geht es denn da?

Wer als Macher in Kultur und Bildung unterwegs ist und den Fördertopf, den die "Förderrichtlinie Kleinprojekte Kulturelle Bildung 2020 des Kulturraumes Oberlausitz-Niederschlesien vom 24. Februar 2020" gefüllt hat, anzapfen möchte, sollte also nicht mehr lange zögern.

Mit der Förderrichtlinie sollen verstärkt Projekte unterstützt werden, die sich in Form von fachlich-künstlerisch geleiteten Beteiligungsangeboten insbesondere an


    • Kinder und Jugendliche,
    • Behinderte,
    • Migranten und Flüchtlinge sowie
    • an Leute im Alter ab 55 Jahren

richten oder die einen generationsübergreifenden Ansatz verfolgen.

In den Genuss der Förderung können kleine und kurzfristige Kooperationsprojekte gelangen, denen eine Zusammenarbeit zwischen mindestens zwei Partnern zugrunde liegt: Zum einen aus dem Bereich Kunst/Kultur und zum anderen aus den Bereichen Bildung oder Jugend/Soziales. Es können Konzepte aller künstlerischen Sparten wie beispielsweise Bildende Kunst, Theater, Literatur, Musik, Performance, Tanz, neue Medien und so weiter sowie spartenübergreifende Projektideen beantragt werden. Entscheidend ist, dass die Zielgruppen aktiv als künstlerisch Handelnde oder Produzierende in den Prozess einbezogen werden.

Termine einhalten!
Die Antragstellung muss mindestens sechs Wochen vor Projektbeginn erfolgen und das Kleinprojekt muss noch im Jahr 2020 durchgeführt und abgerechnet werden.

Die Bestimmungen und der Papierkram stehen ebenso wie die Förderrichtlinie selbst im Webauftritt des Kulturraums Oberlausitz-Niederschlesien unter foerdermoeglichkeiten#kleinprojekte-kulturelle-bildung zur Verfügung.

Wer vielleicht angesichts der Formulare ein wenig ratlos oder gar der Verzweiflung nahe ist oder einfach nur einen Partner für seine kulturelle Bildungsprojektidee sucht, dem steht die Netzwerkstelle Kulturelle Bildung zwecks Beratung zur Verfügung, Ansprechpartner ist Toni Jährig.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 01.10.2020 - 10:45Uhr | Zuletzt geändert am 01.10.2020 - 11:23Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige