Musik-Events 2019 in Görlitz und Umgebung

Musik-Events 2019 in Görlitz und UmgebungGörlitz, 20. Januar 2019. Für die Görlitzer und die Besucher der Stadt stehen im Jahr 2019 wieder einige musikalische Events an, die sowohl für das Frühjahr, den Sommer, den Herbst wie auch den Winter geplant sind. Besonders begehrt sind dabei die Jazztage, die 2019 vom 17. bis zum 25. Mai stattfinden. Am 8. Juni 2019 wird es außerdem ein zusätzliches Sonderkonzert geben.

Eine Auswahl aus den Highlights in Görlitz und Mitteldeutschland

Eine Auswahl aus den Highlights in Görlitz und Mitteldeutschland

Auf dem Rudolstadt-Festival, das sich über das Stadtzentrum hinaus auch auf den Heine-Park und die Heidecksburg erstreckt

24. Jazztage in Görlitz in 2019

Los geht es mit den Jazztagen 2019 am Freitag, dem 17. Mai, um 20 Uhr mit "Black Project". Ein Highlight des Festivals folgt direkt am Sonnabend (18. Mai 2019) mit einem Konzert im Hof des Neuen Schlosses im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau.

Besucher dürfen sich während der Görlitzer Jazztage außerdem über Konzerte von Mopo, Corpo, Three Fall & Melane, Samuel Torres, Michal Shapira, Christoph Sietzen und weiteren Künstlern freuen. Das gesamte Programm lässt sich auf der offiziellen Webseite der Jazztage 2019 einsehen. Noch immer werden Sponsoren und Spender gesucht.

Da sich der Jazz seit den "Marching Bands" der Südstaaten in viele Richtungen entwickelt hat, gibt es bei den Instrumenten nicht mehr nur Trombone, Piano, Saxophone, Trompete, Schlagzeug, Klarinette und Kontrabass zu hören. Auch das Horn, Gitarre, Tuba, Conga und Banjo finden je nach Stil Anklang. Um ganz frische Sounds zu produzieren, wurden die Musikinstrumente beim Jazz häufig gewechselt. Musiker wie Miles Davis nutzten damals auch E-Violine und E-Gitarre in ihren Bands und zur Jazz Fusion gehörten auch Keyboards – und zwar von Anfang an. Experimente mit der Orgel sind im Jazz nicht selten, solange die Instrumente insgesamt harmonisch und ineinander übergreifend zusammenpassen.

Rudolstadt-Festival 2019

Wenn es um Folk, Weltmusik und Roots geht, dann steht bei den Fans das Rudolstadt-Festival ganz oben auf dem Programm. Das Event findet im thüringischen Städtchen diesmal vom 4. bis zum 7. Juli 2019 statt. Insgesamt sind Musiker aus ungefähr 40 Ländern anwesend; allein aus dem Länderschwerpunkt Iran (im Vorjahr war der Länderschwerpunkt des Festivals Estland) haben sich rund 90 Künstler beworben. Zehn von ihnen sollen einen Platz unter den 130 Bands und Solokünstlern finden.

Es gab noch nie so viele Bewerbungen, so dass den Festivalmachern die Auswahl der Ensembles nicht leicht fiel. Mehr als 20 Bühnen, circa 300 Konzerte, dazu Talks, Workshops und Co. - den Besuchern wird auf dem Rudolstadt-Festival so einiges geboten.

Der Vorverkauf startete bereits im Dezember letzten Jahres; die Karten lassen sich auch im Online-Shop des Festivals erwerben.

FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele

Seine 26. Auflage erlebt in diesem Jahr das FOKLORUM (6. bis 8. September 2019) in der Geheimen Welt von Turisede, nach dem Rudolstadt-Festival immerhin das zweitgrößte Folk-Festival in Deutschland. Wenige Kilometer nördlich von Görlitz erstreckt sich das vermutlich weltweit schönste Festivalgelände links und rechts der Lausitzer Neiße, also in Deutschland und in Polen. Im Turiuswinkel auf polnischer Seite wird es an der Arena eine neue Bühne geben und auch das neue Tavernum dürfte seine Freunde finden. Viele Künstler sind bereits bestätigt und selbstverständlich sind der Sekreturius und der Turugutz wieder dabei.

Eine Besonderheit sind die Turisedischen Festspiele, die das Festival begleiten und mit herausfordernden abenteuerlichen Wettbewerben an die Sitten und Gebräuche des verschollenen Volks der Neißeauen erinnern.

Weitere Veranstaltungen in Görlitz

Wer sich für musikalische Events in und um Görlitz in 2019 interessiert, sollte dem Veranstaltungskalender auf der offiziellen Görlitz-Webseite einen Besuch abstatten. Hier ist es möglich, einen konkreten Zeitpunkt zu wählen, den Umkreis und eine Kategorie (zum Beispiel die Kategorie “Theater, Musik, Tanz & Literatur”).

Wer Orgelmusik und Meditation genießen möchte, findet in der Peterskirche Görlitz an zahlreichen Tagen die Sonnenorgel. Zwar ist der Eintritt frei, allerdings sind Spenden natürlich gerne gesehen. In der Kirche sind Smartphones in der Regel nicht erwünscht (wobei es hier auch einige Ausnahmen mit WhatsApp-Gottesdienst und anderen digitalen Neuerungen gibt). Auch das Fotografieren mit einer Kompaktkamera oder dem Smartphone ist meistens nicht erwünscht. Das gleiche gilt für die meisten anderen Events, beispielsweise wohl auch während der Veranstaltungen mit dem Görlitzer Caféhaus-Quartett. Zwar ist das Fotografieren auf Veranstaltungen in aller Regel generell verboten und akkreditierten Fotografen vorbehalten, doch einige Veranstalter drücken bei reinen Erinnerungsfotos ein Auge zu.

Ein letzter Tipp: Im Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau finden zahlreiche musikalische Veranstaltungen statt, die im Spielplan 2019 eingesehen werden können.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel