Görlitzer Künstler braucht eine kleine Hilfe

Görlitzer Künstler braucht eine kleine HilfeGörlitz | Königshain, 6. November 2018. 2. Update! Machmal kommt es anders, als man denkt... Vor diesem Hintergrund steht ganz aktuell ein Görlitzer Solo-Künstler auf dem Schlauch, weil er am Freitag, dem 9. November, in Königshain auftreten soll, aber kein Fahrzeug für sich und das nicht allzugroße Equipment zur Verfügung hat.

Wenig Aufwand für eine gute Tat

Die Frage ist, ob es jemand wagt, sein Auto zu verborgen oder ihn nach Königshain und wieder zurück zu fahren. Start in Görlitz wäre gegen 17.30 Uhr, die Rückfahrt nach Vereinbarung.

Wer weiß, wie solche Auftritte bezahlt werden, dem ist auch klar, dass da ein Taxi nicht drin ist. Wer die Tour übernimmt, kann das als gute Tat in der Vor-Vorweihnachtszeit abrechnen.

Update!
Gesucht wird nur noch jemand, der ungefährt um 23 Uhr die Rückfahrt übernimmt – hin fährt eine charmante Markersdorferin.

Zweites Update!
Die Rückfahrt ist auch in Butter - vielen Dank an alle, die sich angeboten oder den Beitrag geteilt haben!

Kontakt bitte über den Görlitzer Anzeiger:
E-Mail an den Görlitzer Anzeiger, der Künstler meldet sich.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: andreas160578, Pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 06.11.2018 - 12:43 Uhr
  • drucken Seite drucken