Kulturinsel Einsiedel startet Saison 2017

Kulturinsel Einsiedel startet Saison 2017 Kulturinsel Einsiedel / Turisede, 23. März 2017. Paradox ist das schon: Rasselt morgens halb Sechs der Wecker, so denkt man unwillkürlich an das Verbot von Folter. Lädt hingegen die Kulturinsel Einsiedel morgen zum Weckerrasseln in die "Geheimnisvolle Welt von Turisede", dann registrieren das bestimmt zehntausende Fans des bei Görlitz gelegenen, mutmaßlich durchgeknalltesten Abenteuerfreizeitparks der Welt mit großer Freude.
Abbildung: Die begabtesten und liebreizendsten Mitarbeiterinnen des von Insidern auch "das Konglomerat" genannten Multi-Kulti-Unternehmens haben sich für eine noch buntere Welt engagiert.

Gebt uns Asyl, hier in Turisede! Hier kann uns keiner was tun!

Gebt uns Asyl, hier in Turisede! Hier kann uns keiner was tun!

Die Karte zeigt nur einen Ausschnitt dessen, was auf die Besucher und Übernachtungsgäste der Abenteuerwelt wartet. Tipp: Turius-Winkel mit Seh-Café im Erlebnisdorf!

Thema: Turisede

Turisede

Die Kulturinsel Einsiedel ist inzwischen aufgegangen in der Geheimen Welt von Turisede, dem wenige Kilometer nördlich von Görlitz gelegenen Ferienresort für Abenteuer und Kultur für Kinder und Erwachsene. Hier gibt es viele Übernchtungsmöglichkeiten, vom 1. Deutschen Baumhaus-Hotel bis zur Vögelhütte und zum Campingplatz. Einige der Angebote: Das KRÖNUM ("Theater zum Essen"), Spiellandschaften, Turisede-Museum, Zauberschloss, Geheimgänge, Schatzsucherspiel, Piratenschiff, Feuerschenke, Galeriecafé, Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit Baumhausgalerie u.v.a.m. Thematische Höhepunkte sind das Auenlandorakel und die Feuerlohen der Wünsche zur Sommensonnenwende, das FUNKELORUM zur Walpurgisnacht, das FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele, das HÖLLOWUM und das SPIELUM.

Ältere Beiträge:

Mit neuen Attraktionen, Sehenswürdigkeiten, verlockenden Vor-Saison-Preisen und einem unwahrscheinlichen Getöse wollen die Kulturinsulaner samst ihren Inseltrollen ihre ersten Gäste begrüßen.

Allerdings wird sich das große Lärmen auf nur wenige Tage im turisedischen Jahreslauf beschränken: Zum Görlitzer Anzeiger ist durchgesickert, dass mit den Asylplänen auf dem Kulturinselgebiet nun doch ernstgemacht werden soll. Jürgen Bergmann, Spiritus Rector und Treibriemen des Freizeitparks wie auch der Künstlerischen Holzgestaltung Bergmann GmbH, sieht das Gelände als hervorragend geeignet: "Dass wir einen Zaun drumherum haben hilft uns, Ignoranten und Störenfriede draußen vor der Tür der Trollpforte zu halten."

Andererseits biete der naturnahe Park viele Möglichkeiten, Unterschlupf und Obdach zufinden. Die ins Auge gefasste Asylantenzielgruppe sei es zudem gewohnt, in Wädern und parkähnlichen Landschaften zu kampieren. Allerdings rechne er nicht damit, unter ihnen geeignete Arbeitskräfte zu finden. Dennoch wollen sich die Inselgeister gern mühen, den Asylanfragen gerecht zu werden. Bergmann: "Wer bei uns bleiben will, bleibt!" In etwa einer Woche wolle man sich näher zu den Plänen äußern.

Prädikat: hingehen!

Freitag, 24. März 2017, 10 Uhr,
Treff an der Trollpforte zur Kulturinsel Einsiedel (gegenüber Parkplatz):
Saisonstart mit den Inselgeistern, Weckerrasseln und Rummtataa!
02829 Neißeaue Ortsteil Zentendorf.

Tipp: Die Dreifach-Saison!

  • Im Winter ist ein Teil des Parks zugänglich, bei freiem Eintritt.
  • In der Vorsaison vom 24. März bis zum 28. April 2017 gelten ermäßigte Eintrittpreise (ausgenommen bei Veranstaltungen).
  • Die Hauptsaison geht anschließend bis zum 5. November 2017 und man kommt zum normalen Eintrittspreis rein.

Preise, Angebote und Öffnungszeiten sind hier zusammengefasst. Der Veranstaltungskalender ist auch schon fertig, übernachtet werden kann übers liebe lange Jahr (im Winter beheizt!), die neue Dinner-Show fasziniert und immer wieder sind Neuigkeiten zu entdecken.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red| Fotos: © Gölitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 23.03.2017 - 17:30 Uhr
  • drucken Seite drucken