Bombendrohung im Landratsamt Görlitz

Bombendrohung im Landratsamt GörlitzGörlitz, 6. Mai 2020. Gestern ist per E-Mail eine Bombendrohung im Landratsamt Görlitz eingegangen. Nach Abstimmung mit der Polizei wurde nicht von einer konkreten Bedrohungslage ausgegangen.

Landratsamt Görlitz, Ansicht von der Bahnhofstraße

Archivbild: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Spürhunde finden gar nichts

Vorsorglich durchsuchten jedoch Spürhunde der Polizei im Laufe des Nachmittages das Gebäude am Standort Görlitz auf der Bahnhofstraße 24.

Doch die Hunde mussten sich offenbar mit Leckerlis zufriedengeben, denn sie konnten keine verdächtigen Gegenstände oder Sprengsätze finden.

Der Dienstbetrieb der Landkreisverwaltung Görlitz war durch den Einsatz nicht beeinträchtigt worden.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 06.05.2020 - 00:08Uhr | Zuletzt geändert am 06.05.2020 - 00:14Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige