London calling - Görlitzer Schüler präsentieren ihre Stadt

London calling - Görlitzer Schüler präsentieren ihre StadtGörlitz | London, 4. Oktober 2018. Vier Schüler und zwei Lehrer aus Görlitz sind dabei, wenn heute die Deutsche Botschaft in London und die Sächsische Staatskanzlei mit einem großen Empfang gemeinsam den Tag der Deutschen Einheit begehen. Eingeladen haben die Görlitzer der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer und der Deutsche Botschafter Dr. Peter Wittig. Insgesamt werden ungefähr 1.000 britische und deutsche Gäste erwartet.
Abbildung oben: Freuen sich auf den Empfang und London (v.l.): Klaudia Czerniak, Elke Schlegel, Emil Hennig, Norbert Pache, Carl Seifert und Clemens Fleischer

Görlitz als Muster der Sanierung sächsicher Städte

Görlitz als Muster der Sanierung sächsicher Städte

Blick durch das London Eye genannte Riesenrad zu Big Ben. Hoffentlich haben die Görlitzer beim Altsstadtfest das Riesenradfahren geübt; die Uhr am Big Ben ist jedoch unkomplizierter ablesbar als die Uhren am Görlitzer Rathausturm

Auf dem Empfang stellt sich der Freistaat Sachsen mit einer großen Sachsenpräsentation vor: Um für sächsische Ideen, Initiativen und Vorhaben zu werben, sind viele Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur ebenfalls nach London gekommen.

Stellvertretend für viele sächsische Städte und Gemeinden, die in den letzten 28 Jahren hart an ihrer Erneuerung und Entfaltung gearbeitet haben, wird die Stadt Görlitz mit Auszügen aus der Ausstellung "Görlitz – Auferstehung eines Denkmals" in London vorgestellt. Weil es die junge Generation ist, die mit ihren Vorstellungen und Idealen künftig die Stadt gestalten wird, ist zwischen Oberbürgermeister Siegfried Deinege und Ministerpräsident Michael Kretschmer die Idee entstanden, Görlitzer Schüler zu bitten, den Gästen die Ausstellung in London vorzustellen und über das Leben in ihrer Heimatstadt zu berichten.

Die Reise nach London startete für Carl Seifert (16), Clemens Fleischer (15) und Lehrer Norbert Pache vom Joliot-Curie-Gymnasium sowie Emil Hennig (14), Klaudia Czerniak (16) und Lehrerin Elke Schlegel von der Oberschule Innenstadt am Tag der deutschen Einheit.

Beim Vorempfang des sächsischen Ministerpräsidenten wird die Schülerdelegation den Stand der Stadt Görlitz betreuen und dabei mit den überwiegend britischen und deutschen Gästen über ihre Heimatstadt ins Gespräch kommen. Die Abordnung aus Görlitz bleibt noch bis Freitagabend in London und hat so Zeit, einige der vielen Sehenswürdigkeiten entlang der Themse zu besichtigen.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Schüler: Florian Krätschmer, Stadtverwaltung Görlitz; Foto London Exe und Big Ben: itmlux / Georg Langbehn, Pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 04.10.2018 - 09:46 Uhr
  • drucken Seite drucken