Unternehmenssicherheit erhöhen

Unternehmenssicherheit erhöhenGörlitz, 10. März 2020. Die Unternehmenssicherheit ist auch bei Unternehmen in Görlitz ein wichtiges Thema. Immer häufiger versuchen Dritte, an sensible Daten zu gelangen und diese für ihre Zwecke zu missbrauchen. Die Unternehmen selbst haben die Aufgabe, ihre Daten zu schützen. Obgleich Görlitz eine bemerkenswerte Entwicklung hin zu einem IT-Standort genommen hat, verfügen regionale Firmen in aller Regel nicht über das technische Spezialwissen für den Datenschutz und fühlen sich daher sicher. Ein Penetration Test zeigt einfach und meist schnell – anders als bei einem IT Sicherheitsaudit – ganz praktisch Sicherheitslücken auf.

Unternehmen werden nicht nur vom klassischen Hackern bedroht, längst werden sie gezielt ausgespäht – und das nicht nur via Internet: Überall, wo Software im Spiel ist und ein Daten übertragen werden, etwa bei der Zeiterfassung oder bei der Maschinensteuerung, sind Risiken im Spiel. Diese müssen ermittelt, bewertet und nötigenfalls abgestellt werden.

Symbolfoto: tookapic, Pixabay License

Anzeige

Der Penetration Test – was ist das eigentlich?

In der heutigen Zeit lässt sich mit IT viel Erfolg erzielen – vorausgesetzt, die Unternehmen haben ihre IT Systeme ausreichend abgesichert. Dabei geht es weniger um spektakuläre Erpressungs-Trojaner als vielmehr um unbemerkten Technologie-Abfluss, die Manipulation von Kontrollsystemen oder das Ausspionieren von Angeboten, um das betroffene Unternehmen bei potenziellen Kunden gezielt auszustechen.

Auch Firmen in Görlitz können mit einem Test dafür sorgen, dass Sicherheitslücken in der IT schnell gefunden werden. Der sogenannte Penetration Test – kurz Pentest – ist ein manuelles Testverfahren, mit dem eine detaillierte Überprüfung der Systeme durchgeführt wird. Dabei werden Sicherheitslücken entdeckt, die bei normalen Überprüfungen nicht auffallen. Ziel eines Pentests ist es, ein sehr gutes Bild davon zu bekommen, wie es um die Datensicherheit und Manipulationssicherheit, letztlich also die Unternehmenssicherheit bestellt ist.

Doch ein Penetration Test bietet noch andere Möglichkeiten als nur die Software auf Sicherheitsrisiken zu testen. So ist er in der Lage, auch Fehler im physischen Bereich zu erkennen. Riskante Sicherheitslücken sind dabei nicht nur in der IT bzw. Datenverarbeitung im engeren Sinne zu finden, denn sie treten grundsätzlich überall dort auf, wo vor ort EDV-basierte Technik eingesetzt wird. Ein wichtiges Thema sind hier beispielsweise Zutrittskarten. Diese sollen eigentlich Sicherheitsschleusen schützen, stellen jedoch gleichzeitig ein Sicherheitsrisiko dar.

Tests für verschiedene Bereiche

Natürlich braucht nicht jedes Unternehmen in Görlitz und der Region einen umfangreichen Pentest. Oft reicht es aus, wenn nur bestimmte Bereiche getestet werden. Neben den klassischen Penetration Tests gibt es daher weitere Varianten, auf die zurückgegriffen werden kann. So besteht etwa die Option, mobile Apps oder auch Web Applikationen testen zu lassen. Typisch ist die Situation, dass bereits eine hohe Sicherheit in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen besteht. Werden nun aber neue Applikationen eingeführt, können diese jedoch – gegebenenfalls erneut – sicherheitsrelevante Fehler aufweisen. Um dafür zu sorgen, dass die Fehler schnell gefunden werden, gibt es spezialisierte Penetration Tests.

Was für Unternehmen und andere Organisationen wichtig ist

Unternehmen, Verwaltungen und andere IT-Anwender ohne ausreichende eigene Expertise kommen nicht umhin, sich in Bezug auf die Auswahl der passenden Pentests beraten zu lassen. Ein guter Anbieter wird einen Überblick über die einzelnen Möglichkeiten geben und so die Entscheidungsgrundlage liefern, welcher Test jeweilige Unternehmen oder die betreffende Organisation optimal geeignet ist.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: tookapic, Pixabay License
  • Erstellt am 10.03.2020 - 07:13Uhr | Zuletzt geändert am 10.03.2020 - 08:59Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige