5G-Testnetz in der Lausitz kommt

5G-Testnetz in der Lausitz kommtBerlin, 26. Juni 2019. Thomas Jurk, SPD-Berichterstatter im Haushaltsausschuss für den Einzelplan 12 (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) erklärte heute: "Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute Mittel für bundesweit sechs Projekte freigegeben, mit denen Technologien der fünften Mobilfunkgeneration (5G) erprobt und demonstriert werden sollen."
Abbildung: Wann man mit dem privaten Handy 5G Mobilfunk nutzen kann und ob das überhaupt sinnvoll ist, bleibt vorerst fraglich

Fliegen, Fahren und Bauen mit 5G Mobilfunk

Mit dabei, so Jurk, sei die Lausitz: Hier soll in Hoyerswerda / Wojerecy (Sachsen) sowie in Welzow / Wjelcej (Brandenburg) ein 5G Mobilfunk-Testnetz für Forschungszwecke – ein sogenanntes 5G Testfeld – errichtet und betrieben werden. Dafür stehen laut Jurk nun 5,2 Mio. Euro für die kommenden drei Jahre bereit.

Wie Jurk weiter ausführte, seien die Schwerpunkte des Vorhabens in der Lausitz die Zukunftsthemenfelder teleoperiertes, automatisiertes und kooperatives Fliegen, Fahren sowie Bauen.

Das 5G-Netz soll vom 5G Lab Germany in Dresden, der führenden Forschungseinrichtung im Bereich 5G in Deutschland, betrieben und gesteuert werden. Es soll Forschern und Industriepartnern zur Verfügung stehen, um neuartige Anwendungen aus den drei Bereichen Fahren, Fliegen und Bauen in einer realen Umgebung zu testen und zu untersuchen.

Die Etablierung eines Testfeldes könne einen wichtigen Beitrag zur Ansiedlung innovativer Industrieunternehmen in der Lausitz leisten, so Jurk abschließend.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red Foto: lshman000 / 성혁 이 (Sung Hyuk Lee), Pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 26.06.2019 - 19:30 Uhr
  • drucken Seite drucken