Werbung im Internet

Werbung im InternetGörlitz, 9. Dezember 2018. Zum Onlinemarketing gehören allen Varianten der Werbung im Internet. Dazu gehören Marketingmaßnahmen in sozialen Netzwerken wie Facebook und YouTube. Auch die Suchmaschinenoptimierung stellt einen zentralen Bestandteil des Online Marketings dar. Dazu muss man natürlich über eine eigene Webseite verfügen.
Abbildung: Ohne Online Marketing Maßnahmen ist der Nutzen einer eigenen Webseite stark begrenzt

Mit der eigenen Webseite Werbung im Internet machen

Mit der eigenen Webseite Werbung im Internet machen

Online Marketing setzt auf eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen. Was für Außenstehende schnell verwirrend erscheint, hat sich längst zum Tätigkeitsfeld für Experten entwickelt

Die eigene Webseite ist für Gründer und Unternehmer kaum noch wegzudenken. Eine Webseite ist die digitale Visitenkarte im Web. Sie stellt in vielen Fällen zudem einen direkten Absatzkanal dar, weil über sie Bestellungen ausgelöst werden können. Dies bezieht sich natürlich auf die Online Shops.

Social Media Marketing

Social Media Kanäle gibt es inzwischen mehr als genug. Dazu zählen die klassischen sozialen Netzwerke wie Facebook und Twitter. Mittlerweile haben sich auch eine Menge neuer sozialer Netzwerke herauskristallisiert. Es bleibt daher recht schwierig, die Übersicht zu bewahren. Für Gründer und Start-ups stellt sich daher die Frage, wo und wie man im Internet Werbung machen soll.

Ein wichtiges Element für Social Media Marketing ist die Infografik geworden. Eine Infografik veranschaulicht visuell die wichtigsten Inhalte und Botschaften eines Textes. Häufig findet man Infografiken in Blogartikeln. Darüber hinaus werden sie von den Lesern sehr gerne heruntergeladen, weil sie schick aussehen. Aus diesem Grund gibt es mittlerweile eine Fülle von Anbietern, wo man hübsche Infografiken herstellen lassen kann. Schließlich kann man Infografiken auch in den sozialen Netzwerken verwenden.

Bannerwerbung

Sehr beliebt bei Werbetreibenden ist im Internet die Bannerwerbung. Wer im Netz unterwegs ist, stößt fast zwangsläufig auf solche Einblendungen. Die Bannerwerbung soll zum einen beim Imageaufbau helfen und zum anderen Klicks garantieren. Bannerwerbung kann man auf Google AdWords buchen. Sicherlich gibt es noch andere Anbieter, wo man Bannerwerbung erstellen kann. Man sollte aber nicht vergessen, dass Google die meistgenutzte Suchmaschine ist. Aus diesem Grund bietet es sich in sehr vielen Fällen an, dort Bannerwerbung zu erstellen.

Suchmaschinenoptimierung

Auch die Suchmaschinenoptimierung darf nicht zu kurz kommen. Sie sollte zumindest für die eigene Webseite ein zentrales Thema darstellen. Nicht umsonst werden oftmals auf einer Webseite viele Blogartikel geschrieben: Mit den vielen Keywords soll die Webseite besser ranken. Die Suchmaschinenoptimierung ist für die Webseite wichtig, um im Internet zu "überleben". Ansonsten wird es für eine Webseite unter Umständen schwierig werden, gefunden zu werden. Eine Online Marketing Agentur in Düsseldorf kann an dieser Stelle weiterhelfen.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Tablet: muneebfarman, Grafik: geralt / Gerd Altmann, Pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 09.12.2018 - 09:32 Uhr
  • drucken Seite drucken