"Archiv der verlorenen Träume" öffnet

"Archiv der verlorenen Träume" öffnetSchwarzenberg/Erzgebirge, 16. Oktober 2013. "I have a dream", sagte Martin Luther King - einen Traum, der bis heute nicht vollständig in der Realität angekommen ist. "Archiv der verlorenen Träume" nennt der Schwarzenberger Holzgestalter Jörg Beier sein neuestes Ausstellungsprojekt. Er hat den Finger am rechten Punkt: Zu viele Träume sind geplatzt, zerschollen, untergegangen.

Grafik: Künstlergruppe ZONE

Anzeige

Vom 5. September bis zum Jüngsten Tag

Aussteller der ersten Stunde sind die Mitglieder der KG ZONE, was weniger Kampfgruppe, sondern vielmehr Künstlergruppe heißt. Das sind Alain Baczynsky aus Jerusalem, aus dem Erzgebirge kommen Christine Beier, Jörg Beier, Gudrun Beier, Ralf-Alex Fichtner (RAF), Lydia Schönberg, Matthias Zwarg und Ingolf Höhl. Je nach Profession zeigen sie eine Kunstprojekt-Installation, Bilder, Fotografien, Objekte und Skulpturen.

Verlorene Träume gibt es viele - wer sollte das besser wissen als Jörg Beier, der den Traum einer "Freien Republik Schwarzenberg" als Alternative zu einer suggerierten Alternativlosigkeit erhält. Im Grunde geht es um alle, die für ihre Ideale eintreten, ganz gleich, ob Aussicht auf Erfolg besteht.

"Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen" - Martin Luther hätte sicher Aussicht auf einen Platz im Archiv der verlorenen Träume. Vielleicht neben Max Hoelz oder den Kindern der Revolution, die sie gefressen hat.

Die Laudatio hält der feinsinnige Wortkünstler Matthias Zwarg. Nach der Vernissage gibt es ein Konzert mit Alexa Mason and friend aus Chemnitz im Rahmen des Schwarzenberger Festes der Lichter.

Prädikat: Unbedingt hingehen!
Freitag, 18. Oktober 2013, 17.30 Uhr,
Galerie Silberstein,
Obere Schloßstraße 5, 08340 Schwarzenberg/Erzgebirge

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Grafik: KG ZONE
  • Erstellt am 16.10.2013 - 23:36Uhr | Zuletzt geändert am 25.02.2021 - 09:14Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige