Görlitzer Kantinenlesen im Februar 2013

Görlitzer Kantinenlesen im Februar 2013Görlitz. Das Görlitzer Kantinenlesen im Jugendkulturzentrum (JKZ) Basta! hat sich für Februar zur musikalischen Begleitung Marc Winkler (Foto) - begnadeter Görlitzer Gitarrist - eingeladen. Unter den lesenden Autoren ist diesmal Ahne, dessen "Zwiegespräche mit Gott“ jeden Mittwoch ab 18.20 Uhr auf Radio Eins zu hören sind.

Drei Berliner lesen, ein Görlitzer spielt Gitarre

Dank der finanziellen Unterstützung durch die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien findet das Görlitzer Kantinenlesen schon in der fünften Saison statt.

Hingehen!
Freitag, 22. Februar 2013, Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr,
JKZ Basta!, Hotherstraße 25, 02826 Görlitz
Eintritt: vier Euro
Autoren: Ahne (Reformbühne Heim & Welt), Micha Ebeling (LSD - Liebe statt Drogen) und Dan Richter (Chaussee der Enthusiasten und Kantinenlesen Berlin)
Musik: Marc Winkler, Görlitz (Gitarre)

Ahne, geboren 1968 in Berlin-Buch, heißt eigentlich Arne Seidel und ist ein deutscher Schriftsteller. Ahne lernte in der DDR Offset-Drucker und Schießen. Mit der Wende 1989 wurde er arbeitslos, dann Hausbesetzer. Eine Zeit lang betätigte er sich lokalpolitisch in der Bezirksverordnetenversammlung Berlin-Lichtenberg. Seit 1995 gehört Ahne zum Stamm der Berliner Lesebühne Reformbühne Heim & Welt, die jeden Sonntag im Kaffee Burger veranstaltet wird, und seit 1997 zu den Surfpoeten, die sich Mittwochs im Ballhaus Ost treffen. Daneben tritt er als Sänger, Plattenaufleger und Fußballexperte auf. Regelmäßig sind seine „Zwiegespräche mit Gott“ in der Show Royale im Berliner Radio Eins zu hören. Viele seiner Beiträge wurden in Anthologien veröffentlicht. Seine beiden eigenen Kurzgeschichten-Sammlungen „Wie ich einmal die Welt rettete“ und „Ich fang noch mal von vorne an“ erschienen 2001 und 2003. Später folgten die Veröffentlichungen „Die Surfpoeten“ (2004), „Zwiegespräche mit Gott“ (2007), „Was war eigentlich morgen“ (2008), „Neue Zwiegespräche mit Gott“ (2009), „Gedichte, die ich mal aufgeschrieben habe“ (2011), „Zwiegespräche mit Gott - Unser täglich Brot“ (2011) und „Wieder kein Roman - Texte und Strichzeichnungen“ (2012). Ahne lebt heute mit Freundin und drei Kindern in Berlin-Pankow.
Als Künstler und Autor verzichtet er auf die Nennung seines Nachnamens.
http://www.ahne-international.de

Micha Ebeling, Jahrgang 1965, stammt aus der Magdeburger Börde. 1989 zog er nach Berlin, wo er den Mauerfall durch ein von ihm in Zusammenarbeit mit Siggi und Heike entwickeltes Mantra einleitete. Er schreibt Kurzgeschichten und andere kurze Texte, die er bei der Berliner Lesebühne "LSD - Liebe Statt Drogen" und auf anderen Bühnen vorliest. Seine Hobbys sind Poetry Slam und Impro-Theater. Er war lange Zeit sowohl berüchtigt für seine drastischen Schilderungen volkstümlichen Lebens als auch berühmt für seine sensiblen Schimmerland-Gedichte. Inzwischen ist er bundesweit bekannt geworden, dank pointiert und präzise vorgetragener Slam-Texte. 2007 erschien beim Verlag Voland & Quist sein Buch "Restekuscheln".
http://www.michaebeling.de

Dan Richter, geboren 1968 in Berlin, ist Schriftsteller, Bühnenkünstler und seit 1999 Autor. Auf sein Konto gehen Veröffentlichungen in verschiedenen Tageszeitungen, Literaturzeitschriften und Anthologien. Dan Richter ist Mitbegründer und Autor der wöchentlichen Literaturshows Chaussee der Enthusiasten (seit 1999) und Kantinenlesen (seit 2000), die derzeit die erfolgreichsten regelmäßigen Literaturveranstaltungen Berlins sind. 2001 begründete er die Improvisations-Ensembles „Foxy Freestyle“; „Paula P.“, „Die Bö“ und „Berliner Dunkeltheater“, von 2001 bis 2003 war er auf Poetry Slams in Berlin, München, Hamburg, New York, Boston und Chicago zu erleben. Weiterhin ist Dan Richter seit 2002 Improvisationslehrer und –theoretiker, Co-Autor des Buches „Chaussee der Enthusiasten“ und der Zeitschrift „Brillenschlange“ und Übersetzer des Buches „Das Tao der Kreativität“ („Free Play“) von Stephen Nachmanovitch.
http://www.danrichter.de

Marc Winkler
aus Görlitz spielt Gitarre. Er ist Jahrgang 1980 und bekam mit sechs Jahren seinen ersten Geigen- und Mandolinenunterricht. Mit 14 Jahren folgten Klavier-, Gitarren- und Gesangsunterricht. Erste Band-/Live-Erfahrungen machte er mit 16 Jahren. Seither ist Marc Winkler in vielen Bands und Projekten aller Stilrichtungen ständig musikalisch tätig. Er hat sein eigenes Soloprogramm als Instrumentalgitarrist, arbeitet als freiberuflicher Gitarrist, Sänger, Sideman und Komponist, ist Gitarrenlehrer an der Musikschule Time2Groove in Görlitz und Gitarrenlehrer für Kinder in der AG Gitarre in Markersdorf. Studio- und Live-Erfahrung hat er in Bands wie Yellow Cap, Toneworx, der Antenne Brandenburg Band, 106.8 Rock ´n Popper, Lifestyle, Freelaxx, Lars Friedrich and the Offbeatinstitution, Businessgroup und diversen Duos gesammelt. Außerdem wirkte er in der Komposition für die Musicals „Band in Palace“ und „Radio Babylon“ mit. Nebenbei war Marc Winkler bereits Studiogitarrist für diverse CD- und Albumproduktionen sowie TV-Produktionen bei RBB.
In seinem akustischen Soloprogramm arrangiert er packende Instrumentalstücke, virtuose, energiegeladene Songs und bekannte Hits aus dem Radio für die Gitarre und bringt sie mit viel Leidenschaft auf die Bühne. Er bietet Musik in der Tradition von Chet Atkins, Tommy Emmanuel, Jerry Reed und Merle Travis.
http://www.marcwinkler.com

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: Basta!
  • Zuletzt geändert am 17.02.2013 - 16:21 Uhr
  • drucken Seite drucken