Bautzen rockt am Dom

Bautzen rockt am DomBautzen / Budyšín. Was Köln kann, kann Bautzen schon lange. Mit der Musiknacht „Rock am Dom“ am Sonnabend, dem 18. September 2010, feiern SAM´s Bar und O´CONNERS Irish Pub am Bautzener Fleischmarkt zwar am kleineren Kirchengebäude - bei der Stimmung dürfte die Rocknacht in Bautzen dem monatlichen Festival in Köln aber in nichts nachstehen. Bei kostenlosem Eintritt garantieren die beiden Bars am Fleischmarkt für Rockmusik vom Feinsten.

Blues aus dem Herzen

Ab 20.30 Uhr holen „The Four Blues Band“ (Dresden) in SAM´s Bar und „The Hornets“ im O´CONNERS Irish Pub die Zeit der Cadillacs und Petticoats zurück. The Four Blues Band bringt Bluesrock-Klassiker aus der Dresdener Neustadt an die Spree. Die „Amateur-Coverband mit professionellem Anspruch“ bringt traditionellen Bluesrock von Eric Clapton, Stevie Ray Vaughan, Robert Johnson, J. J. Cale, Peter Green, Led Zeppelin auf die Bühne. Thomas Beck (voc, blues harp), Hans-Peter Drechsler (git, back-voc), Hubert Sykownik (bg) und Wolfgang Redlich (dr, back-voc) spielen dabei mehr als nur alte Klassiker. „Ich weiß nur eins, was hier zum Vortrag kam, klang gut, war Blues aus dem Herzen“, schwärmt zum Beispiel Mary, Moderatorin von Ost-Rock-Forum.de über ein Konzert der vier Musiker in Dresden. „Immer, wenn die Blues Harp erklingt, komme ich mir vor wie gefesselt, ich konnte einfach nicht gehen, bestellte noch ein kühles Dunkles und lauschte weiter Set um Set, den gespielten Songs bis die Band sich verabschiedete.“

Wer will das verpassen?


Beat, Twist und Rock´n´Roll-Songs - das ist das Programm, das sich zur gleichen Zeit „The Hornets“ zum „Rock am Dom“ im  0´ CONNERS Irish Pub vorgenommen haben. Wer die „kleinste Rock ´n´ Roll-Band Deutschlands“ (The Hornets über The Hornets) schon einmal live erleben durfte, weiß, dass die „Two Men Rock ´n´ Roll Show“ aus Leipzig einer größeren Band in nichts nachsteht. Stimmung ist garantiert.

Mit „Rock am Dom“ starten SAM´s Bar und O´ CONNERS Irish Pub ein neues jährliches Live-Musik-Event in der Spreestadt. Dass Kölner Event mit gleichem Namen hatten die Organisatoren Jörg Bergmann vom O´ CONNERS Irish Pub und Gerhard Löw von SAM´s Bar überhaupt nicht im Blick, als sie die Idee für die Bautzener Rock´n´Roll-Nacht fanden. „Wir sind als benachbarte Bars gut befreundet und wollten einfach ein gemeinsames Event auf die Beine stellen“, erklärt Jörg Bergmann.

Dass sich gemeinsam mehr erreichen lässt, zeigen beide Bars auch als Mitglieder des Bautzener Altstadttresen e.V. In dem Verein sind aktuell 29 Bars und Restaurants vertreten, die unter anderem mit der Kneipennacht, den Bautzener Senfwochen und dem Erntedankfest der Kneiper für eine ansprechende und lebendige „Tresenlandschaft“ in Bautzen sorgen.

Mehr:

http://www.rock-place.de
http://www.feiern-in-bautzen.de

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 14.09.2010 - 23:26 Uhr
  • drucken Seite drucken