Der Wolf im Ohr

Boxberg/O.L. / Hamor. Warum darauf noch keiner gekommen war! Prokofjews "Peter und der Wolf" in der Wolfsregion! Zu dieser Idee kann man das Musiktheater Görlitz nur beglückwünschen!

Anzeige

In einem Familienkonzert präsentiert das Musiktheater Görlitz „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew.

Unvergessen ist die ETERNA-Schallplatte mit dem Berliner Philharmonischen Orchester unter der Leitung von Fritz Lehmann und dem genialen Sprecher Mathias Wieman, die das Stück in der DDR schlagartig bekannt und beliebt machte.

Aus musikpädagogischer Sicht macht die Geschichte die Kinder mit den Instrumenten des Sinfonieorchesters vertraut. Peter und der Wolf ist besetzt mit Querflöte, Klarinette, Fagott, Hörnern, Trompete, Posaune, Pauken, Triangel, Becken, Kastagnetten, Trommeln und Streichern. Die Handlung wird von einem Erzähler vorgetragen. Jede Figur in der Geschichte ist einem bestimmten Instrument zugeordnet und hat ein eigenes musikalisches Thema.

Hingehen!
Sonntag, 23. August 2009, 16 Uhr,
Theater im Ohr, Boxberg /O.L., Bärwalder See

Schlechtwetterausweichvariante:

Besucherzentrum des Findlingsparks Nochten

Karten und Infos:
Karten an den sogenannten "bekannten Vorverkaufsstellen" und an der Abendkasse.
Infos auch unter: http://www.boxberg-ol.de und Tel. 035774 - 7 47 11

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: /red
  • Erstellt am 19.08.2009 - 00:34Uhr | Zuletzt geändert am 19.08.2009 - 00:47Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige