Kromlau Classic 2008

Kromlau Classic 2008Kromlau / Kromola. Zweieinhalb Stunden Hör- und Sichtgenuss verspricht die zweite Romantiknacht „Kromlau Classic“.

Musik und Tanz romantisch vereint im Park

Musik und Tanz romantisch vereint im Park

Die um 1860 errichtete Rakotzbrücke im Kromlauer Park.
Archivbilder: /BeierMedia.de

Verpflichtet wurde das große Orchester der Philharmonie Grünberg (Zielona Gora). Als Vokal-Ensemble wurden die bundesweit mehrfach pämierten Sängerinnen Carolin Schumann und Isabell Jantschek vom Konservatorium Cottbus engagiert.

Zur Aufführung gelangen beuspelsweise Auszüge aus Bizets „Carmen“, aus Webbers „Requiem“, aus Mozarts „Titus“ und aus Brahms´ „Die Meere“ sowie Melodien von Strauß. Die hochkarätige Aufführung wird durch klassische Tanzdarbietungen unterstützt.

Zudem wird es wieder eine romantische Illumination von Teilen des Kromlauer Parks geben als Einladung zu einem spätabendlichen Spaziergang.



Hingehen!

Sonnabend, 23. August 2008,
Eintritt frei,
18.00 Uhr: Beginn des Speisen und Getränkeverkaufs
20.00 Uhr: Beginn
20.45 Uhr: Klassische Musik von der Hauptbühne am Kavaliershaus

Die Waldeisenbahn setzt Sonderzüge ein:
Abfahrt Weißwasser Bahnhof Teichstraße: 19.00 Uhr und um 22.30 Uhr,
Rückfahrt ab Bahnhof Waldstation Kromlau: 22.00 Uhr und um 23.15 Uhr.

Per Fahrrad ist Kromlau aus allen Richtungen bestens erreichbar. Für alle Pkw sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: /red | Archivbilder: /BeierMedia.de
  • Zuletzt geändert am 22.08.2008 - 00:40 Uhr
  • drucken Seite drucken