Kinder drehen den Spieß um: Lehrer und Erzieher, stillgesessen und aufgepasst!

Kinder drehen den Spieß um: Lehrer und Erzieher, stillgesessen und aufgepasst!Turisede bei Görlitz, 27. Mai 2022. Zwei Jahre Corona-Ausnahmsituation, die deutliche Inflation und die bedrückende politische Situation in unserer Europa-Heimat sind für Doreen Stopporka, Jürgen Bergmann und das gesamte Team der "Geheimen Welt von Turisede", ehedem Kulturinsel Einsiedel genannt, alles andere als normal – und das in einer Firma, die sonst großen Wert darauf legt, nicht normal zu sein. Sie haben sich deshalb etwas ganz besonderes für alle Schulen und Kindergärten ausgedacht.

Abb.: Turisede, das sind viele Tiere, abenteuerliche Gebäude und überhaupt ein Abenteuerdschungel für echte Erlebnisse

Foto: © Künstlerische Holzgestaltung Bergmann GmbH

Anzeige

Kleines Geld und gute Spende

Thema: Turisede

Turisede

Die frühere Kulturinsel Einsiedel ist inzwischen aufgegangen in der Geheimen Welt von Turisede, dem wenige Kilometer nördlich von Görlitz gelegenen Ferienresort für Abenteuer und Kultur für Kinder und Erwachsene. Hier gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten, vom 1. Deutschen Baumhaus-Hotel bis zum Vögelbaumbett und zum Campingplatz. Einige der Angebote: Das KRÖNUM ("Theater zum Essen"), Spiellandschaften, Turisede-Museum, Zauberschloss, Geheimgänge, Schatzsucherspiel, Piratenschiff, Feuerschenke, Galeriecafé, Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit Seh-Café und geheimem VERSTECKUM, Baumhausgalerie u.v.a.m. Thematische Höhepunkte sind das Auenlandorakel und die Feuerlohen der Wünsche zur Sommensonnenwende, das FUNKELORUM zur Walpurgisnacht, das FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele, das HÖLLOWUM und das SPIELUM.

Ältere Beiträge:

Immerhin wird in Turisede alljährlich die "Fachtagung der Querdenker" veranstaltet, ein Begriff, der heute gern von Leuten für sich reklamiert wird, denen das wirkliche, das produktive Denken eher schwerfällt. In Zeiten, in denen viele meinen, einen Krieg könne man mit Waffen bekämpfen – je schwerer, desto besser – könnte man über das wahre Querdenken, das nicht auf Ablehnung, sondern auf gegenseitiger Ergänzung, auf Ideen und deren Abwägung beruht, viel Aufschreiben. Doch in Bezug auf die Kinder ist das jetzt nicht interessant, hier muss nicht nur theoretisiert, sondern vor allem getan werden.

Doch woher kommt die schlechte Stimmung in der Gesellschaft, die bei jedem einzelnen Bürger ankommt? Angesichts der Intensität könnte man fast meinen, die Medien greifen besonders dankbar schlechte Nachrichten auf, denn die erzeugen Aufmerksamkeit, führen allerdings auch zu Sorgen und Ängsten. Viele melden sich zu Wort, obwohl sie doch nichts beizutragen haben. Der gefühlte oder tatsächliche Zustand von Unsicherheit in der Energie- und Lebensmittelversorgung, die Inflation insgesamt und das oft empfundene zunehmende Hineinregieren des Bundes in den Privatbereich sorgen bei vielen für eine zunehmend bedrückte Stimmung, die in den Familien die Kinder spüren, etwa wenn sich die Eltern sorgenvoll unterhalten oder schimpfen.

Die Idee der Turiseder: Kleines Geld und trotzdem Spende

Aus der Geheimen Welt von Turisede erreichte die Redaktion diese Idee: "Dementsprechend möchten wir gerade in dieser schwierigen Situation mit einem besonderen Impuls gerade bei unserem Nachwuchs für positive Gedanken und Hoffnungen in der Zukunft sorgen: Wir laden alle Schulen und Kindergärten unserer Heimat ein, uns zu einmaligen Sonderkonditionen zu besuchen! Wir wissen, dass viele von Ihnen gern Gruppenausflüge zu uns unternehmen würden, dies aber finanziell nicht durchführbar ist. Um es Ihnen dennoch gerade jetzt zu ermöglichen, möchten wir Ihnen mit einem einmaligen Eintrittspreis von vier Euro pro Kind entgegenkommen."

Dazu muss man wissen: Ganz mit freiem Eintritt geht es nicht, von den vier Euro Eintrittgeld sind zwei Euro ein Beitrag zur Deckung der unvermeidlichen betrieblichen Kosten und zwei Euro werden als Spende zugunsten ukrainischer Kriegsopfer verwendet. Dazu erklärt Geschäftsführerin Doreen Stopporka: "Diese Spende wird direkt an die regionale Anlauf- und Unterstützungsstelle Ca-Tee-Drale in Görlitz überwiesen. Dieser Verein kümmert sich derzeit intensiv um die wichtigsten Bedürfnisse der bei uns eintreffenden Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. Hier ist gerade die Erstversorgung – bevor eine offizielle Registrierung erfolgen kann – finanziell sehr problematisch. Diese Aktion soll daher mithelfen, dass niemand direkt hungern muss oder dass Babys ihre Windeln bekommen können."

Wie sich das konkret gestaltet

Damit man nicht erst umständlich nachrechnen muss, hier alles auf einen Blick:


    • Bei 15 zahlenden Kindern bekommen zwei Betreuer und ab zehn weiteren Kindern je eine weitere Begleitperson freien Eintritt; es gilt also: Ab 15 Kindern sind zwei Betreuer frei, ab 25 Kindern drei Betreuer, ab 35 Kindern vier Betreuer und so weiter. Prinzip erkannt? Klar.

    • Der Busfahrer oder die Busfahrerin erhält neben dem Eintritt noch zusätzlich eine Mahlzeit geschenkt. Zum Essen muss er oder sie sich bitte am Feuertempel oder im Baumstammlokal melden.

    • Das Angebot gilt ausschließlich für Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren und nur für diese Tage des Jahres 2022:
        • 31. Mai,
        • 6., 16., 20., 21., 27. und 28. Juni.

      An allen anderen Tagen beträgt der Gruppen- Eintrittspreis pro Kind die gewohnten 7,50 Euro. Wissen sollte man auch, dass dieses Sonderangebot ist speziell für Gruppen mit Kindern aus finanziell schwierigen Familiensituationen, wie sie oft gegeben sind, gedacht und kann nicht von bereits gebuchten Gruppen nachträglich eingefordert werden.

"Wir hoffen, Ihnen und Ihren Schützlingen hiermit einen guten Vorschlag unterbreitet und den Weg zu einem abenteuerlichen und gleichzeitig erholsamen Erlebnistag in unserer abenteuerlichen Naturoase geebnet zu haben", senden Doreen Stopporka, Jürgen Bergmann und das gesamte Turisede-Team abenteuerliche Grüße von der Insel, wo die Häuser auf Bäumen wachsen.

Tipp:
Wer Interesse hat, das Angebot anzunehmen, aber vielleicht noch Fragen hat, nimmt auf einfachste Weise den Kontakt zu den turisedischen Abenteuererlebnisexperten auf:
    • Am unter der Nr. 035891 - 4 91-13 erreichbaren Telefonapparat freut sich von Montag bis Sonntag tagtäglich von 8 bis 18 Uhr Madlen Ebersbach auf Anrufe und falls sie doch mal frei hat, ist jemand anders zur Stelle.
    • Der Fortschritt hat auch vor den Neißeauen nicht Halt gemacht, weshalb man die Turiseder sogar per E-Mail kontaktieren kann: infox@xbuchung@turisede.de (Spamschutz: beide "x" entfernen)

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Künstlerische Holzgestaltung Bergmann GmbH
  • Erstellt am 27.05.2022 - 14:13Uhr | Zuletzt geändert am 27.05.2022 - 15:38Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige