Jugendkultur in Görlitz ist Basta!

Jugendkultur in Görlitz ist Basta!Görlitz, 6. Oktober 2021. Schlendert man in Görlitz auf der Hotherstraße entlang, hört man zuweilen ein dezentes Kling-Klang. Sensibilisierte Anwohner mögen nun argumentieren, von dezent könne keine Rede sein, doch das liegt immer im Ohr des Hörers. Jedenfalls beweist die Geräuschentwicklung im Haus mit der Nummer 25: Hier ist Leben in der Bude!

Archivbild: © BeierMedia.de

Anzeige

Oktober 2021: Basta!, sonst nichts

Für Abwechslung im Basta!, dem Jugendkulturzentrum, dem bei allen Generationen immer wieder und wieder Aufmerksamkeit zuteilwird, sorgen die Regelungen, die der Coronapandemie geschuldet sind: Mal besteht Maskenpflicht, mal ist der Zutritt nur für Geimpfte und Getestete – das ist die sogenannte 2G-Regelung – möglich. Und das ist auch gut so, Musik in der Luft braucht keine Viren und gesund weiterleben will jeder.

    • Freitag, 15. Oktober 2021, Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr:
      Konzert mit der Band "Hauptsache dabei & Unerhoert"
      Das ist akustischer Bluesrock aus Görlitz,
      Am Eingang fünf Euro abliefern – billiger kommt man nicht rein. Es besteht Maskenpflicht.

    • Sonnabend, 16. Oktober 2021, Einlass 21 Uhr, Beginn 22 Uhr:
      Resis_dance: Audio Visuelles Kombinat meets Basta!
      Techno-Party mit Kid Cut aus Görlitz, RST98 und CVNTAKT aus der Hauptstadt der Republik, Kosef aus Elbflorenz und weiteren Auftretenden,
      Am Eingang fünf Euro bereithalten. Es gilt die 2G-Regelung.

    • Freitag, 22. Oktober 2021, Beginn 19 Uhr:
      Basta! Barabend
      Getränke lecker aus Flüssigkeitsbehältern und gute Musik aus der Konserve.
      Dert Eintritt ist frei, aber bitte die Maskenpflicht beachten, was bei ungeschickten Trinkern eine nette Sauerei ergibt.

    • Sonnabend, 23. Oktober 2021, Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr:
      Independent Basta!
      Konzert mit den Bands Mein Neues Nikki, eine Indie-Punk-Band aus der Messestadt Leipzig, und Degerwald aus Dresden. Degerwald spielt alternative Rock und Indie Pop auf.
      Der Zutritt erleichtert um die gewohnten fünf EuroEintritt und ist nur für Geimpfte und Genesene möglich.

    • Freitag, 29. Oktober 2021, Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr:
      Görlitzer Kantinenlesen #100 plus Vinylabend
      Lesebühne mit den Autoren Axel Krüger, bekannt als Schöngeist aus der Görlitzer Hospitalstraße und für die zugrundeliegenden schöngeistigen Getränke, Franziska Hauser von DEO, was für Des Esels Ohr steht, sowie Meikel Neid von der Lesebühne LSD, was anstelle von Lysergsäurediäthylamid aus der 25. Versuchsreihe für eine bessere Welt mit Liebe statt Drogen steht. Mit den Autorenlesungen sind die Veranstaltungbesucher jedoch noch nicht davongekommen, denn der kongeniale Berliner Liedermacher Manfred Maurenbrecher begleitet det Janze mit seiner Musike. Ob die anschließende Vinyl-Aftershow mit DJ Holger Sturz vom Schallhaus Görlitz Balsam für die erregten nerven ist?
      Unabhängig von den Erwartungen kostet der Eintritt zwar nicht den Verstand, aber fünf Euro; die Maskenpflicht gibt's gratis dazu.

    • Sonnabend, 30. Oktober 2021, Einlass 22 Uhr:
      Basta! im Exil - Halloween Edition
      Das Basta! übernimmt – na endlich! – den Lehrauftrag und veranstaltet im Studentenclub Maus einen Abend voller schaurig-schöner Klänge. Wer mit Kostüm kommt, den erwartet eine Überraschung, was auf schaurig-schöne Gestalten hoffen lässt.
      Als Eintritt zahlen Studenten drei Euro, das restvolk zwei mehr.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 06.10.2021 - 07:09Uhr | Zuletzt geändert am 06.10.2021 - 07:47Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige