Baumhaus-Bauwettbewerb mit neuem Thema

Baumhaus-Bauwettbewerb mit neuem ThemaTurisede bei Görlitz, 24. April 2019. Am kommenden Wochenende lockt der 13. Tag der Baumhäuser mit "BaumhausBauwettbewerb" in die geheime Welt von Turisede. Das Thema, Gästehäuser für die Goralen zu bauen, widmet sich den Bedürfnissen des verwegenen Bergvolks aus der Hohen Tatra. Nicht ohne Grund: Sind doch die Turiseder der Neuzeit ebenso mit den Goralen befreundet und verbandelt wie die vor tausend Jahren im Dunkel der Geschichte verschwundenen turisedischen Ahnen.
Abbildung oben: Im Erlenwäldchen im Turiuswinkel in Nieder Bielau (Bielawa Dolna)

Anzeige

In Turisede entstehen Häuser für die Goralen

In Turisede entstehen Häuser für die Goralen

Thema: Turisede

Turisede

Die frühere Kulturinsel Einsiedel ist inzwischen aufgegangen in der Geheimen Welt von Turisede, dem wenige Kilometer nördlich von Görlitz gelegenen Ferienresort für Abenteuer und Kultur für Kinder und Erwachsene. Hier gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten, vom 1. Deutschen Baumhaus-Hotel bis zum Vögelbaumbett und zum Campingplatz. Einige der Angebote: Das KRÖNUM ("Theater zum Essen"), Spiellandschaften, Turisede-Museum, Zauberschloss, Geheimgänge, Schatzsucherspiel, Piratenschiff, Feuerschenke, Galeriecafé, Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit Seh-Café und geheimem VERSTECKUM, Baumhausgalerie u.v.a.m. Thematische Höhepunkte sind das Auenlandorakel und die Feuerlohen der Wünsche zur Sommensonnenwende, das FUNKELORUM zur Walpurgisnacht, das FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele, das HÖLLOWUM und das SPIELUM.

Ältere Beiträge:

Bei den Goralen wie den Turisedern dreht sich alles uns Holz, man aß, saß und schlief mit Holz, baute mit Holz und bewegte sich damit Holz. Immerhin gelten die alten Turiseder nicht erst seit den von Dr. tur. Jurusch Gorlik vorgelegten Pro-Thesen als die Erfinder des Holzbeins, des Holzschuhs und des Bollerwagens!

In diesem Holz-Kosmos sollen nun neue Bauwerke im entstehen. Dem Heimwerker zur Anregung, den Gartenbesitzer zur Erbauung, der Familie zur Verdauung: Hier kann man zugucken, was und wie Kreatives entsteht!

Hingehen!
Von Sonnabend, 27. April, 9 Uhr, bis Sonntag, 28. April 2019, 14.30 Uhr,
Erlenwäldchen im Turiuswinkel in Nieder Bielau (Bielawa Dolna)

Und wie soll man da hinkommen?
Ganz einfach zu Fuß oder per Fahrrad über den Schwimmsteg über die Neiße mitten im turisedischen Kernland, dann flussaufwärts entlang der Büffel-WG halten. Freie Auswahl zwischen Fahrweg und romantischem Uferweg. Das Erlenwäldchen befindet sich sich in der Nähe des Seh-Cafés und der Camera obscura. Wer lieber auf Motorkraft setzt, fährt aus Görlitz kommend auf polnischer Seite über Penzig (Pieńsk / Pjeńsk) bis nach Bielawa Dolna und biegt hier an der Bar Lesna (Waldkneipe) links ab, dann immer geradeaus.

Alles über die BaumhausBautage 2019:
Baumhäuser im ErlenSumpfWald

Im Archiv gestöbert:
So sah das ErlenSumpfWäldchen im Jahr 2016 zur der Eröffnung des Turiuswinkels aus.

Teilen Teilen
Stichörter Stichwörter
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto im Erlenwäldchen: © Künstlerische Holzgestaltung Jürgen Bergmann GmbH, Foto Schild: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 23.04.2019 - 18:30Uhr | Zuletzt geändert am 24.04.2019 - 07:55Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige