Fantreffen der Basketballer in Turisede

Turisede / Kulturinsel Einsiedel, 5. April 2018. Die Basketballer von PGE Turów Zgorzelec (PGE Turów: Braunkohlekraftwerk Türchau des Konzerns Polska Grupa Energetyczna) sind eine Basketball-Profimannschaft, die in der PGE Turów Arena (3.550 Plätze) im Osten der Europastadt Görlitz-Zgorzelec beheimatet ist. Am kommenden Sonntag veranstaltet die Mannschaft ein öffentliches Fantreffen.

Anzeige

Seltene Gelegenheit: Mit Basketballprofis auf Augenhöhe

Thema: Turisede

Turisede

Die frühere Kulturinsel Einsiedel ist inzwischen aufgegangen in der Geheimen Welt von Turisede, dem wenige Kilometer nördlich von Görlitz gelegenen Ferienresort für Abenteuer und Kultur für Kinder und Erwachsene. Hier gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten, vom 1. Deutschen Baumhaus-Hotel bis zum Vögelbaumbett und zum Campingplatz. Einige der Angebote: Das KRÖNUM ("Theater zum Essen"), Spiellandschaften, Turisede-Museum, Zauberschloss, Geheimgänge, Schatzsucherspiel, Piratenschiff, Feuerschenke, Galeriecafé, Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit Seh-Café und geheimem VERSTECKUM, Baumhausgalerie u.v.a.m. Thematische Höhepunkte sind das Auenlandorakel und die Feuerlohen der Wünsche zur Sommensonnenwende, das FUNKELORUM zur Walpurgisnacht, das FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele, das HÖLLOWUM und das SPIELUM.

Ältere Beiträge:

Ort des Basketballer-Fantreffens ist der polnische Teil der Geheimen Welt von Turisede, des verrückten Abenteuer-Freizeit-Resorts mit seinen hunderten Übernachtungsmöglichkeiten auf, unter und über der Erde. Hier bietet der Turiuswinkel mit dem Seh-Café und weiteren Attraktionen für Groß und Klein den richtigen Rahmen für den Erfahrungsaustausch und Ballgeflüster mit den Spielern. Ergattern kann man Autogramme von Spielern der renommierten Mannschaft und es gibt ein Fotolorum.

Die seit November 2017 von Cheftrainer Michael Claxton aus den USA trainierte Mannschaft des Erstligisten der polnischen Basketballliga (Polska Liga Koszykówki) hat in der Saison 2014/15 sogar in der ULEB Euroleague gespielt. Hervorgegangen ist der Klub aus dem 1948 gegründeten Sportclub Turów (KS Turów), als der Anfang der Sechzigerjahre ein schulübergreifendes Schülerteam betreute, was 1964 zur Gründung der Basketballsektion innerhalb des Clubs führte.

Hingehen oder -fahren!
Sonntag, 8. April 2018, 12 Uhr,
Turiuswinkel, Nieder Bielau (Bielawa Dolna).
Eintritt frei! Das Seh-Café hat geöffnet und Speis' und Trank, so auch gutes polnisches Bier, im Angebot.

Wie kommt man hin?
Vom an der Kulturinsel Einsiedel gelegenen Schwimmsteg über die Lausitzer Neiße sind es flussaufwärts nur wenige Gehminuten, mit dem Fahrrad noch weniger.
Kraftfahrer fahren bereits in Görlitz über die Neiße und biegen an der Orthodoxen Kirche (Holzkirche) nach links ab in Richtung Penzig (Pieńsk). In Nieder Bielau (Bielawa Dolna) an der Waldkneipe (Bar Lesna) die Landstraße nach links verlassen, bis zum Dorfplatz fahren und dann bergab vorbei am Mühlencafé bis zum Turiuswinkel (Parkplatz vorhanden).

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto Basketballer: Marketing Turów Zgorzelec, Foto Seh-Café: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 05.04.2018 - 06:49Uhr | Zuletzt geändert am 05.04.2018 - 07:37Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige