Rainer Luxus in Görlitz

Rainer Luxus in GörlitzGörlitz, 7. Januar 2017. Rainer Luxus, nö, das ist nicht Görlitz, sondern deutschsprachiger Indie-Rock aus Dresden. Aber in Görlitz zu erleben im vielleicht bestsortierten Buchladen der Stadt: Art Goreliz auf der Brüderstraße 3, mitten im Herzen also. Zu verdanken ist das der KopfWerkStadt-Triade aus Görlitz, Dresden und Leipzig.
Abbildung: Art Goreliz, Veranstaltungsort der KopfWerkStadt.

Feine Spielideen bei Art Goreliz zu erleben

Feine Spielideen bei Art Goreliz zu erleben

Art Goreliz steht für feine Auswahl und wirklich gute Beratung beim Bücherkauf.

Fragt man Kenner nach Rainer Luxus, dann lautet die für harmlose Interessierte kryptische Antwort: "Klanglich frühe Hamburger Schule, textlich Großstadtpoesie." Aha. Dann also doch lieber selber zum Konzert gehen, schon aus Neugier.

Die 2007 gegründete Combo hat 2016 ihr viertes Album "Girl in Guben" vorgelegt. Einzelne Stücke aus Vorläufer-CDs kann man sich auf der Webseite anhören und bei Gefallen runterziehen, was recht freundlich ist. Ansonsten kommt die Webseite eher schlampert daher, auf den luxuriösen Rainer (on top) oder den facebook-Button braucht man wie auch auf das Impressum gar nicht erst zu klicken. Auch wer – frisch entflammt – CDs bestellen möchte, geht leer aus. Reine Armut herrscht also online.

Informativer ist da, was Youtube zu bieten hat, da wird die Band im Super-8-Look richtig sympathisch.

Neues Musikformat für Sachsen

Die KopfWerkStadt ist das erste sächsische Musikformat seiner Art, es findet monatlich in Görlitz, Dresden und Leipzig statt. Hier trifft live Gespieltes der Gäste aus ganz Deutschland auf Gespräche und Philosophieren über den Sinn und Unsinn dahinter und vor allem eins: Spielfreude. Die wird gemeinsam mit dem Publikum in feinen Spielideen ausgelebt. Die Köpfe dahinter sind dabei
  • für Leipzig: der Schraubenyeti & das Mammut,
  • für Görlitz: der Poet Mario Kelling und
  • für Dresden: RANY.

Prädikat: Unbedingt hingehen!

Donnerstag, 19. Januar 2017, von 20 bis 22 Uhr,
Art Goreliz, Brüderstraße 3, 02826 Görlitz.
Der Eintritt ist wie immer frei, der Hut geht rum.

Davor und danach:
Mittwoch, 18. Januar 2017: Dresden, Katys Garage
Freitag, 20. Januar 2017: Leipzig, Kulturlounge

Lesen Sie, was der Görlitzer Anzeiger im Dezember zur KopfWerkStadt schrieb:

07.12.2016: KopfWerkStadt in der Brüderstraße

Ohne facebook geht nichts:
KopfWerkStadt Görlitz #4 - Rainer Luxus

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 06.01.2017 - 22:49 Uhr
  • drucken Seite drucken