Feuerwehr-Drehleiter aus Görlitz für Kiew

Feuerwehr-Drehleiter aus Görlitz für KiewGörlitz, 22. Juni 2022. Der Krieg in der Ukraine macht es dort auch den Feuerwehren schwer, ihren Aufgaben nachzukommen. Oft wurde die Technik beschädigt oder zerstört. So beteht im Kriegsgeschehen insbesondere ein dringender Bedarf an Feuerwehrfahrzeugen, damit gelöscht und gerettet werden kann. Görlitz ist in der glücklichen Lage, mit einer Drehlleiter zu helfen.

Abb.: Oberbürgermeister Octavian Ursu hat gemeinsam mit Uwe Restetzki als Leiter des Amtes für öffentliche Ordnung und Berufsfeuerwehr-Einsatzleiterin Anja Weigel die noch voll funktiontüchtige Drehleiter am Montagnachmittag noch einmal auf dem Untermarkt gezeigt.

Foto: Stadtverwaltung Görlitz

Anzeige

Über Leipzig nach Kiew

Über Leipzig nach Kiew

Gute Taten haben viele Paten, vorn von lnks: Oberbürgermeister Ursu, Einsatzleiterin Weigel und Ordnungsamts-Chef Restetzki

Foto: Stadtverwaltung Görlitz

Hintergrund: Die Stadt Görlitz hat über das Investitionsprogramm "Brücken in die Zukunft" eine neue Drehleiter gefördert bekommen, womit förderrechtlich die Stilllegung der bislang genutzten Drehleiter verbunden ist. Der Fördermittelgeber hat nun der Bitte der Stadt Görlitz zur unentgeltlichen Abgabe der ausgemusterten Drehleiter an eine ukrainische Kommune als Einzelfallentscheidung zugestimmt.

In den nächsten Tagen wird das Drehleiter-Fahrzeug zunächst zur Leipziger Branddirektion gebracht. Dort organisiert die Branddirektion der Stadt Leipzig, deren Partnerstadt Kiew ist, gemeinsam mit dem "Leipzig helps Ukraine e.V." die Überstellung der Drehleiter in die ukrainische Hauptstadt.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: Stadtverwaltung Görlitz
  • Erstellt am 22.06.2022 - 08:22Uhr | Zuletzt geändert am 22.06.2022 - 08:39Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige