Mit einem Kleinkredit durch die Coronakrise?

Mit einem Kleinkredit durch die Coronakrise?Görlitz, 21. März 2020. Trotz vieler Arbeit haben viele Menschen das Gefühl, immer weniger Geld zu haben. So werden schon kleinere Wünsche echte Herausforderungen, die aus dem laufenden Einkommen nicht gestemmt werden können. Und jetzt noch die Coronakrise mit Verdienst- und Umsatzausfällen. Wer keine Rücklagen aufbauen konnte und quasi von der Hand in den Mund lebte muss nun schauen, wie der Alltag finanziert werden kann.

Jetzt ist die Zeit zum Pläne schmieden, für sich selbst, für die Familie – und vor allem für die Zeit nach der Coronakrise

Foto: kaboompics / Karolina Grabowska, Pixabay License

Anzeige

Die Zeit zu Hause positiv nutzen

Eine Herausforderung der Coronapandemie ist es, den Aufenthalt zu Hause zu gestalten – das Konfliktpotenzial ist gewaltig. Viele jedoch nutzen die Abgeschiedenheit dafür, ihr Leben nach Corona zu planen oder jetzt – Dem Online Handel sei Dank! – Anschaffungen zu tätigen, die man schon lange vor sich hergeschoben hat. Wenn man schon zu Hause bleiben muss, dann soll es ja möglichst angenehm sein – und wenn die Anschaffungen von der neuen Küchentechnik bis zu Möbeln auch noch möglichst schnell zur Realität werden sollen, hilft vielen gerade jetzt oft nur noch ein Kredit. Dazu stehen heute unterschiedliche Kreditformen Verfügung. In vielen Fällen, wenn die Rahmenbedingungen passen, liegt ein sogenannter Kleinkredit, der sich für kleinere Anschaffungen eignet, nahe.

Kleinkredite federn Ausgaben ab

Ob es sich um wirtschaftliche Interessen, berufliche Dinge oder private Angelegenheiten handelt: Die Anlässe zur Aufnahme eines Kleinkredits sind höchst unterschiedlich und hängen auch von persönlichen Prioritäten ab. Für Unternehmer ist ein Kredit oftmals ein Instrument zur Liquiditätssicherung, er erlaubt es zudem, Investitionskosten auf die Abschreibungszeit zu verteilen. Vorteil für Unternehmer und jene, die mangels Eigenkapital das Geld für eine bald beginnende Selbständigkeit benötigen: Die Zinsen können als die Kosten des geborgten Geldes vom zu versteuernden Gewinn abgezogen werden.

Im Privatbereich ist das grundsätzlich anders, hier wird ein Kredit meist genutzt, um eine ansonsten nicht bezahlbare Ausgabe zu finanzieren. Wer neue Möbel kaufen muss oder sich nach einem Urlaub sehnt und nicht das notwendige Kleingeld hat, für den gibt es eine Vielzahl von Kleinkredit-Anbietern. Gewährt werden solche Kredite meist in einer Höhe zwischen 500 und 10.000 Euro. Wer das nutzten möchte, muss allerdings sicher sein, die Rückzahlung nebst Kreditkosten (Zinsen) auch wirklich leisten zu können.

Ein Kleinkredit kommt in der Regel unkompliziert und sofort aufs Konto, was viele schätzen. Doch bevor man sich für diese Kreditart entscheidet, sollte man sich natürlich auch hier genauestens informieren. Kreditvermittler wie MoneyArcher bieten deshalb Informationen rund um die persönlichen Finanzen und Kreditvergleiche für potenzielle Kreditnehmer an. Wem es schwerfällt, ein Kreditangebot zu beurteilen und es mit den eigenen Möglichkeiten abzugleichen, der sollte sich vor Aufnahme eines Kleinkredits beraten lassen.

Was gilt es bei einem Kleinkredit zu beachten?

Natürlich müssen Kreditnehmer auch bei dieser Kreditform genau auf die Konditionen und das Kleingedruckte achten. Grundsätzlich gilt: Je mehr Zeit für die Rückzahlung des Kredits, die Tilgung, eingeräumt wird, umso niedriger ist der Zins, der privaten Kreditnehmern immer als effektiver Jahreszins ausgewiesen werden muss. Tipp: Auch wenn die monatlich für den erhaltenen Kredit zu zahlende Rate meist konstant ist, wird nur das noch nicht zurückgezahlte Geld verzinst. Wie hoch sich die Zinsen über die Kreditlaufzeit aufsummieren ist ein Vergleichwert für die Kosten eines Kredits, wenn nicht noch weitere Kosten anfallen.

So kann der Vorteil einer längeren Laufzeit, die mit geringeren Tilgungsraten verbunden ist, von den Zinsen aufgefressen werden, weil durch die längere Laufzeit der Bestand an noch nicht zurückgezahltem Geld länger hoch bleibt – wer hier Sparfuchs sein will, muss den Bleistift spitzen und nachrechnen. Eine Orientierung bietet auch die vorgesehene Nutzungsdauer einer Anschaffung. Wer etwa einen Gebrauchtwagen, der noch drei Jahre durchhalten soll, mit einem Kleinkredit finanziert, der sollte diesen Kredit spätestens nach drei Jahren vollständig getilgt haben, sonst bestünde gegebenenfalls eine Kreditbelastung für eine Sache, die gar nicht mehr existiert oder genutzt werden kann.

Anders bei einer Autoreparatur oder dem erwähnten Urlaub: Hier sollte man einen Kredit mit eher kürzerer Laufzeit wählen, um für das nächste Loch in der Haushaltskasse gewappnet, sprich bei den nächsten überraschenden Geldausgaben unbelastet zu sein. Zu unterscheiden ist außerdem zwischen Ausgaben, die dringend und wichtig sind – wie es oft bei einer Autoreparatur ist – und anderen Ausgaben, die man sich leisten können muss, wie etwa die Urlaubreise. Der gute Rat, für Privatausgaben grundsätzlich anzusparen, ist zweifelsohne richtig, hilft aber nicht, wenn Geld gebraucht wird, wo für zu wenig vorhanden ist. Besteht ein finanzieller Engpass nur für eine absehbare Zeit, kann ein Kleinkredit als Überbrückung für nötige Ausgaben dienen.

Auch bei einem Kleinkredit wird ein verbindlicher Kreditvertrag abgeschlossen. Der Kreditnehmer sollte sich im Vorfeld informieren, auch wenn es nicht um besonders hohe Summen geht. Wer einen Kredit aufnimmt, weil aktuell das Einkommen nicht ausreicht, muss bedenken, dass später ein höheres Einkommen zur Verfügung stehen muss, damit dieses dann ausreicht und zusätzlich der Kredit abgezahlt werden kann. Mit Krediten allein lässt sich eine angespannte finanzielle Situation auf Dauer nicht lösen. Gerade die Kleinkredite dienen dazu, die Kosten überraschender oder größerer Ausgaben über eine gewisse Zeit zu verteilen, wofür Kreditkosten entstehen, deren Vergleich sich deutlich lohnen kann.

Schlussendlich darf nicht vergessen werden, dass auch in der Finanzbranche schwarze Schafe unterwegs sind. Wenn im Zusammenhang mit einem Kreditantrag vorab etwas bezahlt werden soll, so ist das ein Anzeichen dafür, dass man lieber die Finger davon lassen sollte. Berichtet wird über Fälle, in denen Kreditinteressierte bereits mit dem Kreditantrag bis zu 100 Euro zahlen mussten, jedoch niemals einen Kredit bekommen haben – und ihr gezahltes Geld nie wieder gesehen haben.

Was kann mit einem Kleinkredit finanziert werden?

Prinzipiell kann alles, was gerade gebraucht wird, mit einem Kleinkredit finanziert werden. Für manchen ist es tatsächlich der Traumurlaub mit der ganzen Familie, manchmal geht es – was durchaus sinnvoll ist – um den Ausgleich des Kontos, um die höheren Dispozinsen zu vermeiden, ab und zu geht es um eine Renovierung oder eine andere kleine Investition, die ohne Kredit eben nicht möglich wäre.

Was geht mit dieser Kreditform nicht?

Natürlich können mit einem Kleinkredit keine wirklich großen Sprünge gemacht werden. Wer beispielsweise ein Hausbau plant, wird bereits mit der gebotenen Kreditsumme nicht auskommen. Für kleine Ausgaben und Investitionen – besonders dann, wenn diese sich auf Dauer rechnen wie etwa ein energiesparender Heizkessel – ist ein Kleinkredit jedoch eine naheliegende Wahl und kann zudem meist besonders schnell gewährt werden.

Fazit

Alle, die nach einem kleinen Kredit suchen, der schnell zur Verfügung steht und einfach zu beantragen ist, können mit einem passenden Kleinkredit bestens beraten sein, doch sollte man auch bei dieser Kreditform genau auf die Konditionen und Vereinbarungen achten und sich an einen seriösen Anbieter wenden. Auf Zahlungen bereits im Vorhinein für die Antragstellung oder für anderes sollte man sich nicht einlassen.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: kaboompics / Karolina Grabowska, Pixabay License
  • Erstellt am 21.03.2020 - 07:47Uhr | Zuletzt geändert am 21.03.2020 - 09:55Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige