Vor dem Schulwechsel schon mal gucken

Vor dem Schulwechsel schon mal guckenLandkreis Görlitz, 28. Januar 2020. Auch im Sommer 2020 steht vielen Kindern und Jugendlichen im Landkreis Görlitz der Schulwechsel auf ein Gymnasium bevor – eine aufregende Angelegenheit, denn neben neuen Lernorten müssen sich die Schüler mit neuen Mitschülern und Lehrern arrangieren. Da hilft es, schon vorab einmal bei der künftigen Schule hereinzuschauen.

Vordem Beruflichen Schulzentrum Christoph Lüders in Görlitz

Archivbild: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

In Trägerschaft des Landkreises Görlitz befindliche Schulen öffnen ihre Türen

Damit sich alle Schulwechsler und ihre Eltern einen Überblick über die unterschiedlichen schulischen Ausbildungsmöglichkeiten verschaffen können, laden öffentliche Gymnasien, die sich in der Trägerschaft des Landkreises Görlitz befinden, in den nächsten Tagen und Wochen zum alljährlichen "Tag der offenen Tür" ein.

    • Friedrich-Schleiermacher-Gymnasium Niesky, Bahnhofstraße 2, 02906 Niesky,
      Donnerstag, 30. Januar 2020, von 17 bis 19 Uhr:
      Informationsabend mit Vorträgen, Gesprächsangeboten und der Möglichkeit eines Schulrundganges. Eltern sowie Schüler der 4. Klassen aus Grundschulen bzw. der 5., 6. und 10. Klassen aus Oberschulen sollen Entscheidungshilfen zur Schullaufbahn erhalten.

    • Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf, Albertstraße 2, 02782 Seifhennersdorf,
      Freitag, 31. Januar 2020, von 15 bis 18 Uhr.

    • Berufliches Schulzentrum Weißwasser, Jahnstraße 55, 02943 Weißwasser/O.L.,
      Sonnabend, 1. Februar 2020, von 9 bis 13 Uhr:
      Einblicke in die Fachrichtungen der Fachoberschule, der Berufsfachschule und Berufsschule sowie Beratung zur dualen Ausbildung.

    • Landau-Gymnasium Weißwasser, Ziegeleistraße 2, 02943 Weißwasser/O.L.,
      Sonnabend, 1. Februar 2020, von 9 bis 12 Uhr.

    • Geschwister-Scholl-Gymnasium, Pestalozzistraße 21, 02708 Löbau,
      Freitag, 7. Februar 2020, von 16 bis 19 Uhr:
      Für Schüler der 4. Klassen, ihre Eltern und Familien und alle Interessierten. Ausbildungsbereiche von der Klassenstufe 5 bis zur Sekundarstufe II wollen sich präsentieren, Arbeitsgemeinschaften aus den Ganztagsangeboten laden zum Mitmachen ein. Seit 2010 gibt es am Gymnasium eine vertiefte mathematisch-naturwissenschaftliche Ausbildung.

Mehr:

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 28.01.2020 - 13:13Uhr | Zuletzt geändert am 28.01.2020 - 13:42Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige