Mehr Klarheit für den Wolf

Mehr Klarheit für den WolfRietschen / Rěčicy, 2. Oktober 2019. Gestern hat die neue "Informationsstelle Wolfsscheune Rietschen" ihre Arbeit am Standort des ehemaligen Kontaktbüros "Wölfe in Sachsen" in Rietschen aufgenommen. Anstelle von Jana Endel, Sophia Liehn und Vanessa Ludwig gibt es nun drei neue Mitarbeiterinnen, die jetzt für die Umweltbildungsarbeit zum Thema Wolf in Sachsen zuständig sind.
Abbildung, v.l.n.r.: Johanna Rakowsky, Martha Deckwart und Maria Jähde sind das Team der Informationsstelle Wolfsscheune Rietschen

Wolfsscheune Rietschen mit neuer Besetzung und neuen Aufgaben

Die neue Informationsstelle in der Erlichthofsiedling ist dabei die zentrale Einrichtung für die inhaltliche und methodische Anleitung der Landkreise und kreisfreien Städte zum Thema Wolf. Zu ihren Hauptaufgaben gehören die Entwicklung und Überarbeitung von Schulungsunterlagen sowie die Bereitstellung von Umweltbildungspaketen für Kindergärten, Schulen und andere Kinder- und Jugendeinrichtungen in ganz Sachsen. Weiterhin werden Vorträge, Projekttage, Exkursionen und Fortbildungen zum Thema Wolf direkt in Rietschen sowie anderenorts im Landkreis Görlitz und zudem im Landkreis Bautzen stattfinden. Neben Kindern und Jugendlichen stehen diese Angebote ebenso Pädagogen, Erziehern und Lehrern sowie weiteren interessierten Personen offen.

Die neue Informationsstelle Wolfsscheune Rietschen" ist mit der Umstrukturierung des Wolfsmanagements in Sachsen nun personell beim Landkreis Görlitz angesiedelt, unterliegt jedoch der fachlichen Leitung durch die Fachstelle Wolf beim Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG). Bei dieser Fachstelle laufen alle Fragen der Öffentlichkeitsarbeit zum Wolf und der Tierhalterberatung auf. Hinweise und Meldungen von Nutztierrissen und Sichtungen sind ebenfalls an die Fachstelle Wolf zu richten.

Anfragen und Anmeldungen zu Umweltbildungsangeboten:
Informationsstelle Wolfsscheune
Am Erlichthof 15, 02956 Rietschen

E-Mail: wolfsscheune-rietschenx@xkreis-gr.de (Spamschutz: beide "x" entfernen)
Tel. 035772 - 4 67-62
Fax: 035772 - 4 67-71

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Bildquelle: Landratsamt Görlitz
  • Zuletzt geändert am 02.10.2019 - 13:34 Uhr
  • drucken Seite drucken