Feuerwehreinsatz in Görlitz

Görlitz, 19. August 2017. Am Abend des 17. August kam es in Görlitz auf der Elisabethstraße, etwa in Höhe der Volksbank Raiffeisenbank, zu einem Müllbehälterbrand.
Abbildung: Ob Schlampigkeit, wie vielleicht durch einen Zigarettenrest, oder Vorsatz zum Brand führten, ist ungewiss.

Anzeige

Wenn der Schlauch aber nun zu kurz ist...

Die Feuerwehr war angerückt, um des Feuers Herr zu werden. Die professionellen Firefighter rollten den Schlauch aus... doch der war zu kurz oder, so könnte man es auch sehen, das Tatü-tata war einfach zu weit entfernt vom Feuer geparkt. Holy shit!

Dann ging alles ganz schnell: Durch näher ranfahren war das Problem aus der Welt geschafft und das Feuer wurde fachmännisch ausgespritzt, bevor sich weitere Gefährdungen ergeben konnten.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: CLB | Fotos: CLB
  • Erstellt am 19.08.2017 - 14:44Uhr | Zuletzt geändert am 19.08.2017 - 15:05Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige